Anzeige

13 Millionen Deutsche praktizieren Yoga und/oder Meditation

Jeder fünfte Deutsche (19,7 Prozent) und jede sechste deutsche Führungskraft (16,8 Prozent) praktiziert Techniken wie Yoga oder Meditation – dies entspricht etwa dreizehn Millionen Bundesbürgern beziehungsweise mehr als 800.000 deutschen Managern. So die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Frauen und Männern, die das Marktforschungsinstitut TNS Infratest Anfang des Jahres realisierte.

75 % der Deutschen haben jedoch nach wie vor kein Interesse an Yoga oder Meditation, wie die Umfrage ebenfalls ergab.

 

Männer versus Frauen

Obwohl bereits mehr als jeder siebte männliche Deutsche (12,8 Prozent) praktiziert, ist das Thema bei Frauen noch dominanter: Jede vierte Deutsche (26,1 Prozent) übt sich aktiv in Yoga oder Meditation.

 

Alterssegmente

Bei 30- bis 39-Jährigen und Menschen ab 50 Jahre sind die meisten Yoga-Praktizierenden zu finden. Mindestens jeder Fünfte ist aktiv, wobei die Menschen ab 50 Jahre die größte Zunahme (9 Prozent) und die ab 60 Jahre die größte Konstanz (18 Prozent) aufzeigen.

 

Hauptmotive

Je vier von zehn Befragten nennen Stressabbau, positive gesundheitliche Auswirkungen sowie mental positive Effekte als besonders wichtige Gründe für ihr Interesse an Yoga oder Meditation.

 

Quellen

Text: Humannews.de
Bild: Bodo Schmitt / pixelio.de

 

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*