Anzeige

Grippe-Impfung könnte Schweinegrippe-Risiko erhöhen

 

Einer bisher unveröffentlichten und strak umstrittenen kanadischen Studie zufolge erhöht die normale saisonale Grippe-Impfung das Risiko einer Schweinegrippe-Erkrankung um das Doppelte.

Da mag man doch voller Vertrauen gleich die nächste Impfung in den Körper jagen – nämlich die gegen die Schweinegrippe, die in den kommenden Wochen anlaufen soll. Bleibt nur zu fragen, an was man dann darduch leichter erkrankt. Und der kleine Haken, dass sich schon unter den normalen Nebenwirkungen der Schweinegrippe-Impfstoffe das Guillain-Barre Syndrome, Vaskulitis, anaphylaktischer Schock und der Tod befinden.

 

Don’t take the Vaccine!

Selbst Politiker aus der bürgerlichen Mitte, wie etwa der SPD-Politiker und Mediziner Dr. Wolfgang Wodarg warnen mittlerweile vor der Impfung.

Für viele Mediziner ist die Schweinegrippe-Impfung eine rein wirtschaftlich motivierte Aktion ohne medizinischen Nutzen – wahrscheinlich sogar voller Gefahren. Auch die Lobby-kritische Organisation Transparency Deutschland kritisierte die wirtschaftlichen Verflechtungen im Zusammenhang mit der Impfstoff-Zulassung.   

In Amerika hat sich schon eine Widerstandsbewegung gegen die von vielen gefürchteten Zwangsimpfungen gebildet.

Nicht wenige vermuten hinter der Grippe-Panik gar eine weltweite Verschwörung. Beim FBI gingen bereits zwei umfassende Anklagen ein, die Beweise für eine solche Verschwörung enthalten sollen. Eine Klägerin, die Journalistin Jane Burgermeister, hielt jüngt einen Vortrag über ihre Vorwürfe, den man sich bei alles-schallundrauch.de ansehen kann.

Hier gibt es eine Impfbescheinigung, die man den Arzt vor der Impfung unterschreiben lassen kann.

 

Weitere Artikel zum Thema auf Sein.de

Ist die Schweingrippe-Hysterie begründet?

Schweinegrippe-Impfung: Großversuch und Geldmaschine?

Verursacht der Schweinegrippe-Impfstoff eine Nervenkrankheit?

Schweinegrippe, Medienhype und Geldgier

Schweinegrippe bloß ein Grippchen

 

 

Bild: Armin Kübelbeck / Wikimedia

 

2 Responses

  1. Megha

    WIE ? SCHWEINEGRIPPE? WAT DAT DENN???Und die komischen ZwischenWf6rter beezegun Deinen Unmut fcber Neben der harmlosen Schweinegrippe hat sich ein ganz anderer Virus bereits in den Hirnen (soweit noch vorhanden) des Volkes fest eingenistet: SUCHT NACH PANIK!!!Satt und de4mlich in die neue Wahlkampfperiode! Den fettgesoffenen Zuchtse4uen die He4morriden penetrieren wenn DIE das Volk dazu auffordern Nichts ist sicher, ausser die Sicherheit, sich Sicherheit einreden zu lassen.Deshalb ist das Geffchl von Sicherheit nur eine Einbildung eine (VER-) blendende Fata Morgana auf einem vermeintlich belanglosem Spaziergang durch die Sahara.Instinktives Weiterwandern ffchrt unweigerlich immer weiter in die sandbehaftete Wfcste, welche allerdings eigene Gesetze zum dcberleben fordert Dann wird es ffcr den Wanderer sehr ernst.Wenn er diese Regeln nicht begreift, wird er den Tank seines abwrackpre4mierten Autos aussaufen, in der dcberzeugung, dass Benzin irgendwie ja auch flfcssig ist und vorm Verdursten schfctzen kann. Der erste Schluck wird auch der erlf6sende Letzte sein!Die Schweinegrippe ffcllt nur eine Lfccke um zu verwirren.FH

    Antworten
  2. anonym

    Ich warte auch noch ab, aber sry – was in der Impfbescheinigung steht ist doch Blödsinn. Allein schon deswegen, weil die Impfung weder 100% Schutz bietet, noch verspricht! Was der Arzt in dieser Bescheinigung zusichern soll, wird nicht mal von den Pharmafirmen versprochen!

    Antworten

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*