Anzeige

Eine lesenswerte Broschüre zum Thema „Wohlstand und Wachstum“ hat das Forum Umwelt und Entwicklung zusammengestellt. Unter dem Titel „Wohlstand durch Wachstum – Wohlstand ohne Wachstum – Wohlstand statt Wachstum?“ geben zahlreiche Autoren wichtige Denkanstöße aus dem Themenbereich.

Erfreulich ist, dass die Broschüre, die dem BIP und grenzenlosem Wachstum eine klare Absage erteilt und auf das Bruttonationalglück als mögliche Perspektive verweist vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung mitfinanziert wurde.

Die Broschüre kann kostenlos hier heruntergeladen werden

Aus dem Inhalt:

  • Der Traum vom grünen Wachstum Bernd Sommer/ Harald Welzer
  • Die Grenzen des Wachstums – Die Herausforderung unserer Zeit Michael Müller
  • Abschied vom Entkopplungsmythos – Ankunft in der Postwachstumsokonomie Niko Paech
  • Die Wirtschaft braucht neue Maßstäbe – Wann beginnt der Umbau ? Friedel Hutz-Adams
  • Wachstum und Wohlfahrt – Bruttoinlandsprodukt und Alternativen. Hans Diefenbacher
  • Zum Gluck gibt es Bhutan – Das Konzept ,,Gross National Happiness‘ Manfred Kulessa
  • Wachstum schafft Armut – Entwicklung durch Schrumpfung? Pierre Ibisch/ Lars Schmidt/ Lisa Freudenberger/Martin Schluck
  • Gerechtigkeit jenseits von Wachstum Barbara Muraca / Tanja von Egan-Krieger
  • Das Recht auf Entwicklung ist kein Recht auf fossiles Wirtschaftswachstum Anika Schroeder
  • Nachhaltiger Konsum jenseits des Wachstums Svlvia Lorek
  • Wie Nachhaltig waren die deutschen Konjunkturprogramme? Florian Prange/ Damian Ludewig

 

Weitere Artikel zum Thema auf Sein.de

Wir müssen Glück fordern: Warum das BIP kein sinnvoller Maßstab mehr ist

Bruttonationalglück

Die Glücksforschung in die Praxis umsetzen

Es ist Ungleichheit, die Probleme schafft – nicht Armut

Die Verfassung Bhutans — Auszüge

Statt EU-Vertrag lieber die Verfassung Boliviens

 

 

Bild: Eric Rolph  / Wikimedia

 

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*