Anzeige

Programm identifiziert Personen in unter einer Minute

Ein neues Programm kann die Personen auf einem beliebigen Foto in unter einer Minute korrekt identifizieren – vorausgesetzt, diese Person ist im Netz unter ihrem tatsächlichen Namen aktiv. Die Software vergleicht dafür das Foto mit Millionen von Fotos auf Facebook, anderen sozialen Netzwerken und der Google Bilder-Suche. Nach unter 60 Sekunden spukt es dann den Namen aus, selbst bei Personen mit Sonnenbrillen.

Entwickelt wurde die Software namens „PittPatt“ von der Carnegie Mellon University, wobei sie nach dem 11. September mit vielen Millionen von US-Verteidigungsministerium unterstützt wurde. Nun hat Google die Rechte an der Technologie gekauft – ein logischer Schritt für das Unternehmen, das wie sonst nur Facebook hinter den Daten seiner User her ist. Außerdem gehört Google neben seiner Bildersuche auch schon die Foto-Community Picasa, wo eine ähnliche Software schon seit einigen Jahren im Einsatz ist und das Videonetzwerk youtube, wo die Software ebenfalls Einsatz finden könnte.

PittPatt ist ein neuer Schritt in der Gesichtserkennung. In einer Zeit, wo viele Berufe es quasi erfordern, online aktiv zu sein und sich der Großteil der jüngeren Generation ohnehin relativ unbedacht im Netz bewegt, dürfte es mit der Anonymität damit bald vorbei sein.

 

Mehr Artikel zum Thema

Google? Vorsicht!

 

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*