Sein Crowdfunding Campaign – Wir bauen auf Euch für die Zukunft!

Als unabhängiges Magazin sind wir seit fast 30 Jahren Teil eines weltumspannenden Netzwerks einer neuen Bewusstseinskultur. In dieser Zeit haben wir mehr als 5.000.000 SEIN gedruckt und bis auf die Abo´s kostenlos an euch verteilt.

Auch die Friedensbewegung hatte in diesen Jahren ihre guten Tage. Doch heute stehen wir erneut an der Schwelle eines nuklearen Krieges zwischen der Nato und der Achse Russland/China/Nordkorea. JETZT ist die Zeit, sich vom Sofa zu erheben, die Hausschuhe in die Ecke zu stellen und sich für den Frieden zu erheben.

Eine friedliche Zukunft ist eine Bewusstseinsfrage

Wie bewegen wir das Bewusstsein in der Welt, das erkennen kann, dass die Lebensgrundlagen der Menschheit auf diesem Planeten auf dem Spiel stehen? Welchen Einfluss wird SEIN in den nächsten Jahren in seinem Verbreitungsgebiet haben, damit die Menschen wieder zu sich selbst und zum Frieden finden. Wie politisch wird SEIN in Zukunft sein, wie spirituell muss Politik werden?

SEIN versteht sich auch als Handlungsleitfaden für eine bessere Welt. Wir sind keiner Partei, Organisation oder Agenda verpflichtet und davon überzeugt, dass unsere redaktionelle Arbeit und unsere Themenvielfalt- und Tiefe den gesellschaftlichen Wandel in diesem Land positiv beeinflussen. Wir teilen mit vielen Menschen weltweit die Überzeugung, dass allein Bewusstsein die Grundlage allen wahren Wandels ist und dass uns eine bewusstere und friedliche Zukunft erwartet, vorausgesetzt wir sehen die Chancen und handeln entsprechend. Denn nur wer handelt, weiß, was er wirklich weiß.

Aufgrund der enorm gestiegenen Produktionskosten für gedruckte Medien musste SEIN innerhalb von drei Jahren seine Erscheinungsfrequenz von zunächst monatlich (12 Ausgaben) auf zweimonatlich (6 Ausgaben) reduzieren. Im Moment erscheint SEIN nur noch viermal im Jahr.

Ziel unserer Kampagne ist die Finanzierung des SEIN-Magazins zu sichern. Jede Print-Ausgabe kostet den Verlag 10.000,- Euro allein an Druckkosten. Das sind bei einer Auflage von 18.000 Exemplaren 0,55 Euro pro Stück. Seit den Corona-Maßnahmen schreiben wir rote Zahlen. Da die freiwilligen Zuwendungen und auch die Werbeeinnahmen nicht mehr ausreichen, um SEIN zu finanzieren, wenden wir uns nun erneut direkt an unsere LeserInnen mit der dringenden Bitte um Unterstützung.

Um die Zukunft von SEIN als unabhängiges Print-Medium zu sichern, bitten wir euch LeserInnen erneut um euren kleinen (sei es auch nur 1,- Euro pro Druckausgabe) oder gerne auch großen finanziellen Beitrag.

Unser naheliegendster Wandel heißt, die Druckkosten neu zu organisieren und mehr in digitale Angebote zu investieren. Das SEIN-Team ist dabei, sich diesem Wandel zu stellen und sich in der digitalen Welt neu zu erfinden. Noch sind wir damit nicht über den Berg. Groß und kostenintensiv ist die Herausforderung. Wie können wir das finanziell stemmen? Wie lange halten wir durch? Wer kann uns finanziell und praktisch dabei unterstützen?

Wir brauchen dich!

Wenn du der Ansicht bist, dass SEIN unbedingt weiter existieren soll, dann unterstütze uns. Hier geht’s zu unserer Crowdfunding* Campaign. Bitte teilen und weitersagen:


startnext.com/sein

Herzlichen Dank an euch! Das SEIN Team: Aman, Arhat, Jörg, Simone, Lieselotte, Sylvia, Bernhard, Shako und die Neuen im Team: Geronimo, Sophie und Maja


* Crowdfunding bedeutet Schwarmfinanzierung: viele Menschen finanzieren gemeinsam eine Idee, ein Projekt oder ein Unternehmen. Als Plattform nutzen wir Startnext, da wir die Werte Vielfalt, Mut, Unabhängigkeit und Inspiration teilen. 

Unterstütze SEIN

Vielen Dank an alle, die den Journalismus des SEIN bisher unterstützt haben.
Die Unterstützung unserer Leser trägt dazu bei, dass wir unsere redaktionelle Unabhängigkeit behalten und unsere eigene Meinung weiter äußern können. Wir sind sicher, dass unsere redaktionelle Arbeit und unsere Themenvielfalt und Tiefe den gesellschaftlichen Wandel beflügeln. Wir brauchen Deine Unterstützung, um weiterhin guten, kreativen "Lösungs-Journalismus" zu liefern und unsere Offenheit zu wahren. Jeder Leserbeitrag, ob groß oder klein, ist wertvoll. Wenn Du unsere Arbeit wertschätzt, unterstütze SEIN noch heute - es dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank.
SEIN unterstützen





Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*