Anzeige

Das Internet hat vor allem eine Funktion: vernetzen! Aber wenn bei dieser Vernetzung nichts weiter herauskommt als eine Fortsetzung der Konsumgesellschaft mit anderen Mitteln, dann hat die Welt nicht viel davon. Dabei haben gerade die sozialen Netzwerke ein ungeheures Potential!

Das haben sich auch einige Programmierer gedacht, die sowohl mit der Ausrichtung der bestehenden Comunities, als auch mit den bestehenden humanitären Organisationen und deren Strukturen und Transparenz unzufrieden waren. Herausgekommen sind eine Vielzahl von Spenden-Communities, die alle eine einfache Grundidee haben: Warum nicht die Menschen direkt zusammenbringen und vor allem für alle konkret erfahrbar machen, was mit den Spenden passiert?

Doch nicht nur Spenden-Aktionen lassen sich in den Netzwerken organisieren – auch Informationen lassen sich verbreiten und sogar politische Kampagnen könnten initiiert werden.

Wir möchten hier 2 der besten Spenden-Communities vorstellen:

 

betterplace.org

betterplace.org ist eine globale Internet-Plattform, die Privatpersonen, Unternehmen und Hilfsorganisationen direkt zusammenführt.

Auf betterplace.org finden sich Hilfsprojekte aus der ganzen Welt oder der unmittelbaren Nachbarschaft. Projekte, die man direkt unterstützen kann: mit einer Geld- oder Sachspende, mit freiwilliger Mitarbeit oder Know-how – ob als Einzelperson oder Unternehmen. Auf betterplace kann langfristig und multimedial verfolgt werden, welch konkreten Unterschied ein Beitrag bewirkt.

betterplace verpflichtet sich, alle Spendengelder ohne Abzüge an die Projektverantwortlichen weiterzuleiten – zu 100 Prozent. Die Seite finanziert sich aus Spendeneinnahmen und aus Erträgen der Tochterfirma betterplace Solutions GmbH, die Unternehmen berät, wie Sie Ihr gesellschaftliches Engagement zeitgemäß zum Leben erwecken können.

betterplace.org ist eine gemeinnützige Stiftung. Diese Form garantiert, das die Seite niemals einer Privatperson gehören oder verkauft werden kann.

Hier geht es zur Website.

 

Reset.to

reset.to verbindet engagierte Menschen, die etwas gegen die Probleme dieser Welt unternehmen wollen.

Auf www.reset.to können sich Gleichgesinnte über Neuigkeiten und Inhalte austauschen, nachhaltige Projekte mit Spenden unterstützen, sowie eigene Projekte und Projektempfehlungen einstellen und damit alle Besucher der Seite erreichen.

Dabei setzt reset.to auf einen ganzheitlichen Informations- und Aktionsansatz, die Seite ist bereits heute eine der aktuellsten und umfassendsten Informations- und Aktionsplattformen für Umweltschutz und Humanität im deutschsprachigen Raum. Auch dank der User, die selbst News einstellen können.

Tägliche News und kontinuierlich aktualisiertes Hintergrundwissen informieren und schärfen das Bewusstsein für einen nachhaltigen Lebensstil. Ergänzende Tipps, wie jeder selbst seinen Alltag nachhaltiger gestalten kann sowie Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen und Petitionen ermöglichen ein direktes Engagement.

Auch reset.to is eine gemeinnützige Stiftung und damit gegen kommerzielle Übernahmen abgesichert.

Hier geht es zur Website.

 

Hier eine Liste mit weiteren Spenden-Communites (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

Bild Puzzle: lumaxart/wikimedia

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*