Anzeige

Zur Findung der eigenen Berufung und als Hilfe in Umbruchsituationen hat sich mittlerweile das Coaching fest etabliert. Eine noch wenig genutzte Möglichkeit, das eigene Potenzial zu entdecken und Hindernisse auf dem Weg zum Traumjob zu erkennen und aufzulösen, ist die vedische Astrologie.

Im Gegensatz zu der hierzulande ausgeübten Astrologie deutet die vedische Astrologie die entsprechenden Faktoren wie Häuser, Zeichen und Planeten auf mehreren verschiedenen Ebenen und kann so nicht nur die Merkmale erkennen, die zum wahren Weg und Wesen des Menschen gehören, sondern sie kann auch deutlich differenzieren, welche Faktoren das Finden der eigenen Bestimmung erschweren oder gar verhindern können.

Die wichtigste Aufgabe des vedischen Astrologen im Europa des 21. Jahrhunderts besteht darin, die alten klassischen Regeln in unsere Sprache zu übersetzen, sie auf unsere Lebensumstände zu übertragen. Während im alten Indien – und das trifft in einem gewissen Grad auch heute noch zu – die Erziehung von Kindern durchaus eine Berufung für eine Frau darstellte, müssen solche astrologischen Hinweise hier im Westen umsichtig gedeutet werden. Im Vordergrund stand und steht im hinduistischen Weltbild, dass jeder Mensch sein Dharma zu erfüllen hat, seine Pflichten auf dem Boden eines moralischen oder ethischen Wertsystems. Auf der Basis dessen, das heißt unter Anerkennung bestimmter Verpflichtungen gegenüber Eltern und Kindern und des Rahmens, der durch das familiäre Umfeld abgesteckt wird, soll der Mensch dann seine eigenen Fähigkeiten und Talente ausüben. Das bedeutet, dass bestimmte Werte eingehalten werden müssen, um überhaupt die Voraussetzung dafür zu schaffen, ein erfülltes Leben zu führen und seine Berufung zu finden.

12. Haus – Moksha – Transzendenz, Auflösung, Einsamkeit

1. Haus – Dharma – Körper, Selbstausdruck

2. Haus – Artha – Besitz, Sprache, frühe Kindheit

3. Haus – Kama – Jüng. Geschwister, Nachbarn, kurze Reisen

11. Haus – Kama – Freunde, Gewinne, ältere Geschwister

4. Haus – Moksha – Herkunftsfamilie, Mutter, Heimat, Fahrzeuge

10. Haus – Artha – Beruf, Berufung, gesellsch. Position

5. Haus – Dharma – Kinder, Intelligenz, Geist, Spiel

9. Haus – Dharma – Guru, Vater, Religion, Philosophie

8. Haus – Moksha – Tod, Lebens- dauer, Erbe, Mystik

7. Haus – Kama – Partnerschaft, Sexualität

6. Haus – Artha – Arbeitsplatz, Gesundheit, Feinde, Dienen

Ethische Lebensprinzipien als Grundlage des Erfolgs

An dieser Stelle sollte eine vedisch-astrologische Beratung ansetzen und vermitteln, dass ein glückliches und erfülltes Leben grundsätzlich nur dann möglich ist, wenn z.B. Ehrlichkeit und Pflichterfüllung zu den wirklich ernsthaften Lebensprinzipen zählen. Wird hingegen versucht, das schnelle Geld auf fraglichen Wegen zu verdienen oder werden andere unumstößliche Pflichten verletzt, so können daraus nur Hindernisse und Schwierigkeiten entstehen; wirkliche Erfüllung und andauerndes Glück sollten gar nicht erst erwartet werden. Aus vedisch-astrologischer Sicht wertet man vor allem die Häuser 10 und 6 aus, die den engsten Bezug zu den Themen des Berufslebens und der eigenen Stellung in der Gesellschaft haben. Das 10. Haus, („Karma-Bhava“) bildet in diesem Zusammenhang sozusagen den Kulminationspunkt der Themen und Aufgaben, die wir aufgrund unseres mitgebrachten karmischen „Kontos“ zu bearbeiten haben. Somit sind unsere Erfolge oder Misserfolge, unsere Hindernisse oder die Unterstützung auf unserem Weg zu einem sehr hohen Maße abhängig von den Ausgangsbedingungen, die wir auf dem Boden unserer vergangenen Handlungen selbst geschaffen haben. Am 10. Haus, seinem Herrscher und eventuell darin befindlichen Planeten lässt sich sehr genau ablesen, auf welchem beruflichen Sektor und in welchem Maße ein gesellschaftlicher oder beruflicher Erfolg im persönlichen Horoskop zu verwirklichen ist. Wird das 10. Haus von starken planetaren Energien getragen und wird anhand des Vimsottari-Dasasystems erkennbar, dass diese Energien in den Jahren ausgelöst werden, in denen sie sich auf einer für den Beruf relevanten Weise entfalten können, so wird der Mensch seine eigene Berufung auf eine fast selbstverständliche Weise finden und zum Ausdruck bringen können.

Auseinandersetzung mit eigenen Wertmaßstäben

Allerdings muss auf dem Weg zum beruflichen Status im 10. Haus zuerst das 9. Haus des Dharmas, der Philosophie, des Lehrers und der Religion durchwandert werden. Das 9. Haus liefert die Impulse und Werte, die wir in einem hohen Maße von den Leitfiguren unserer Kindheit und Jugend übernommen haben und die uns dahingehend Entscheidungen treffen lassen, was wir im 10. Haus zum Vorschein bringen möchten. Haben wir es beispielsweise mit einem Menschen zu tun, dessen 9. Haus auf hohe ethische und moralische Werte hinweist, so besteht eine wesentlich geringere Gefahr, dass sich dieser aus einer materiellen Habgier heraus auf halbseidene Geschäfte einlässt. Befinden sich jedoch schwierige Planeten wie etwa Mars, Saturn oder die Mondknoten im 9. Haus, so scheint eine Auseinandersetzung mit den eigenen Werten und dem Gerechtigkeitsempfinden unumgänglich. Nur nach Klärung dieser Fragen kann dann das 10. Haus, die eigene Berufung und Bestimmung, entsprechend den im Horoskop erkennbaren Rahmenbedingungen, eingelöst werden.

Das 6. Haus beschreibt die Umstände am Arbeitsplatz und weist zusätzlich darauf hin, ob sich auf dem Weg in die eigene Bestimmung viele praktische Hindernisse ergeben werden und ob bzw. in welchem Maße es notwendig ist, sich an äußere, einschränkende Hindernisse anzupassen. Besteht eine enge Verbindung zwischen dem 6. Haus, das auch die Gesundheit umfasst, und dem 10. Haus, so können auch gesundheitliche und körperliche Beschränkungen die Versprechen des 10. Hauses auf Erfolg mindern.

Eine Analyse des vedischen Horoskops geht weit über die rein technische Auswertung der Fähigkeiten eines Menschen hinaus. Sie ermöglicht vielmehr eine Gesamtschau der verschiedenen Energien, die letztendlich darüber entscheiden, wie einfach, in welchem Rahmen und vor allem zu welchem Zeitpunkt die Verwirklichung der eigenen Berufung erkannt und gelebt werden kann.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*