Die drei Netzwerke Puls des Friedens, Braa Kumaris und FemmeQ, die sich alle dem Frieden verschrieben haben, laden am 16. Dezember in Berlin zum Austausch und zum Vernetzen ein, um gemeinsam eine gesündere Welt zu schaffen.

Es gibt eine Buchlesung plus Miniworkshop und Meditation zum Thema Frieden. In dieser ersten gemeinsamen Veranstaltung wollen sie ihre kreative Energie und ihren Humor bümdeln, um einen Raum zu öffnen, in dem innerer Frieden geschehen kann. Dahinter steht die Überzeugung, dass globaler Frieden möglich ist, wenn genug Menschen bereit sind, diesen zuerst in sich selbst zu verankern. Anlass für den Event: Dr. Scilla Elworthy, eine der Gründerfrauen von FemmeQ und bereits mehrfach für den Friedensnobelpreis nominiert, stellt ihr neues Buch „Businessplan for Peace“ vor, in dem sie überlegt, was die nächsten Schritte in Richtung eines globalen Friedens sein könnten – Schritte, die wir alle, wenn wir uns dazu entscheiden, gehen können.

Elworthy ist Teil einer neuen Friedensbewegung, die sich gerade weltweit formiert und die von Frauen initiiert wird. Ob es die „Women’s Marches“ nach Trumps Ernennung zum Präsidenten sind oder die „Wo/men’s Peace Märsche“, die ihren Anfang in Israel nahmen – immer mehr Menschen sind bereit, sich aktiv für den Frieden einzusetzen. Das Neue dabei ist, dass scheinbar unüberwindliche Hürden mit Entschlossenheit und dem Wissen um die reale Möglichkeit des Friedens einfach zur Seite geräumt werden.

Wer hätte noch vor ein paar Jahren gedacht, dass Zehntausende von israelischen und palästinensischen Frauen sich – mit inzwischen internationalen Verbündeten – lautstark bemerkbar machen? Der Puls des Friedens hat im Juni dieses Jahres den “Wo/men’s Peace March” mit den israelischen Aktivistinnen Yael Deckelbaum und Miriam Toukan organisiert und lädt nun zu den Vorbereitungen für den nächsten Marsch am 2. Juni 2018 ein. In einer angeleiteten Meditation wird während des Events gezeigt, wie innerer Frieden entste- hen und wahrgenommen werden kann. Denn: Menschen, die bewusst sind, gehen liebevoll und sorgsam mit der Erde und sich selbst um. Da Frieden alle gesellschaftlichen Bereiche betrifft und nur global möglich ist, hat außerdem Brahma Kumaris einen Miniworkshop organisiert, um auf die Verbindung von Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz und Spiritualität hinzuweisen. Abgerundet wird der Abend mit italienischer umd kubanischer Live-Musik von Cristina Barzi und Ernesto Rodriguez.

Termin: Sa,16.12.2016 von 17 bis zirka 21 Uhr
Ort: PulsRaum Coworking, Kottbusser Damm 25,
10967 Berlin Kreuzberg, Vorderhaus 4.OG, Aufgang 1
Freier Eintritt, eine Spende wäre schön
Mehr Infos




Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*