ktsdesign_fotolia.com_kopie2

Hirndoping kann bleibende Folgen haben

Mit Pillen besser lernen oder länger arbeiten – das klingt für viele ­verlockend. Aber besonders für junge Erwachsene kann das Hirndoping nachhaltige Folgen haben, warnen nun Forscher. Gerade das häufig dazu missbrauchte ADHS-Mittel Methylphenidat