Anzeige

Wieso fühle ich mich „falsch“? Woher kommt diese Stimme, die mir ständig einflüstert, dass ich nicht in Ordnung bin? Angelika Winklhofer begibt sich auf Spurensuche, richtet den Blick auf verschiedene Holzwege unseres interpretierenden und urteilenden Denkens und zeigt Auswege aus der Hölle unserer Bewertungen auf.

 

 

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*