Home
Die Vermessung des Glaubens

Die Vermessung des Glaubens

Titel: Die Vermessung des Glaubens

Author: Ulrich Schnabel

Verlag: Pantheon

Preis: 16,99

ISBN: 978-3570551301

Glaubensforschung

Man kann ihn nicht sehen, anfassen, schmecken oder riechen. Der Glaube ist nicht greifbar, er ist immateriell, nicht messbar – oder doch? In diesem Band setzt sich Ulrich Schnabel, Physiker und  Wissenschaftsredakteur bei der Zeit, mit religiösen Glaubenssätzen auseinander. Allerdings nicht in der Hinsicht, ob das Glaubenskonstrukt wirklich existent ist, sondern wie sich der Glaube daraus auswirkt. Denn die Wissenschaft bemerkt in den letzten Jahren, dass die Religion nicht so tot und ausgemerzt ist, wie es den Anschein hatte, wissenschaftliche Untersuchungen hinsichtlich spiritueller Fragestellungen scheinen an Attraktivität zu gewinnen. Schnabel nennt dieses Phänomen, das sich quer durch alle Wissensschaftssparten zieht, mangels eines besseren Begriffs „Glaubensforschung“. Bemüht um Unvoreingenommenheit, stellt er in den sieben Kapiteln seines Buches Theorien, Experimente – von der Wirkung von Fürbitten, Placeboeffekten und Meditationsübungen bis hin zu moderner Hirnforschung – aber auch die Wissenschaftler selbst in den unabhängig voneinander lesbaren Kapiteln vor.

Fazit: Kurzweilige, spannende und unterhaltsame Lektüre.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*