Kerstin Schoene: Ein Haufen Freunde hält zusammen

Titel: Ein Haufen Freunde hält zusammen

Author: Kerstin Schoene

Verlag: Thienemann Esslinger, 2016

Preis: 32 Seiten, 12,99 Euro

ISBN: 978-3522458177

Auch die Kleinsten brauchen im Sommer ein neues (Vor-)Lese- und Anguckbuch. Die in Haan lebende Kerstin Schoene ist Illustratorin und Autorin in einer Person. Mit „Ein Haufen Freunde hält zusammen“ ist schon das zweite Buch in dieser Reihe entstanden. Während im ersten Band ein Pinguin, der nicht fliegen kann, im Mittelpunkt steht, ist die Hauptfigur diesmal eine kleine Schildkröte. Die anderen Tiere im Zoo sorgen sich um sie, als sie da so ganz allein und traurig neben einem Salatblättchen hockt. Die Schildkröte hadert mit ihrer Natur – schließlich ist sie so langsam und braucht für alles unendlich viel Zeit, während die anderen Tiere für sie unerreichbar schnell galoppieren, rennen oder vor sich hin trampeln können. Die Zootiere grübeln lange nach und rücken dann, trotz aller Unterschiedlichkeit, zusammen, um eine riesige Rutschbahn für das Schildkrötchen zu bilden. Nach etwas Zögern (und Hilfe durch das lesende Kind) rast sie die Bahn entlang und lernt dabei, dass Äußerlichkeiten wie Schnelligkeit nicht alles sind, sondern Freundschaft viel wichtiger ist. Und dass viel Zeit für Freunde etwas Wundervolles sein kann.

Das großformatige Bilderbuch schenkt den wunderschönen Zeichnungen viel Raum. Kerstin Schoene konzentriert sich vor allem auf die Tiere selbst, beim Angucken erschließen sich ganz viele kleine Nebengeschichten durch Mimik und Details – ganz wunderbar zum gemeinsamen Angucken und Entdecken. Zusätzlich werden die Lesenden selbst und Begriffe wie „oben“, „unten“, „rechts“ und „links“ in die Handlung eingeflochten. Empfohlen ist das gebundene Buch für Kinder ab vier Jahren.

Fazit: Eine hübsche Parabel über das Zeithaben und über das Glück der Freundschaft, die ans Herz geht und dabei auch noch ganz zauberhaft in Bildern umgesetzt ist.