Home
Die Einkaufsrevolution. Konsumenten entdecken ihre Macht

Die Einkaufsrevolution. Konsumenten entdecken ihre Macht

Titel: Die Einkaufsrevolution. Konsumenten entdecken ihre Macht

Author: Tanja Busse

Verlag: Heyne

Preis: 8,95

ISBN: 978-3-453-60058-4

Einkauf als politischer Akt

Tanja Busse, Jahrgang 1970, war über den Erfolg ihrer Einkaufsrevolution und das große Medienecho vor zwei Jahren selbst überrascht. Jetzt ist die aktualisierte Neuauflage ihres Bestsellers – natürlich auf zertifiziertem Papier aus „vorbildlich bewirtschafteten Wäldern“ – endlich als kostengünstiges Paperback erschienen. Klar, mitreißend, mit scharfer Zunge, aber auch sehr ernst und vor allem fundiert berichtet sie über die Ergebnisse ihrer Nachforschungen. Tanja Busse informiert ihre Leser über Skandale der modernen Warenproduktion, abgekartete Preisdiktate und ruft zu verantwortungsvollem, moralisch inspiriertem Konsum auf. Kapitelüberschriften wie „Wie ich einmal eine Panzermine kaufte“, „Wie ich damit aufhörte, den Regenwald zu essen“, „Hühnerbeine für Kamerun und Coffee for free!“ oder „Blut an den Handys und politisch korrekte Pflastersteine“ regen beim Durchblättern des Buches doch mehr als nur ein wenig zum Nachdenken an. Bewusstes Einkaufen – damit wir eben nicht, ohne es zu wissen, Tierquälerei, Umweltsünden und Ausbeutung unterstützen. Die Autorin findet aber durchaus auch kritische Töne für die zur Zeit in den Medien umjubelte kaufkräftige soziale Front der „Lohas“. Oder besser gesagt für den immensen „Hype“, nicht so sehr für die Gruppe an sich. Fazit: Ethisch korrektes Shopping boomt zwar derzeit als Modetrend, dennoch sollte man dem Rat von Tanja Busse folgen und sich deswegen jetzt gerade nicht ruhig und zufrieden zurücklehnen.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*