Home
Die Kunst, nicht zu lernen

Die Kunst, nicht zu lernen

Titel: Die Kunst, nicht zu lernen

Author: Fritz B. Simon

Verlag: Carl Auer

Preis: 20,50

ISBN: 978-3896706133

Paradoxien

Im Gegensatz zu dem ebenfalls von Fritz B. Simon stammenden Buch „Gemeinsam sind wir blöd!?“, das sich mit den Mechanismen des Marktes und dessen Dynamik befasst, konzentriert sich diese Essay-Sammlung auf die kleineren zwischenmenschlichen Beziehungsgeflechte und offenbart einige Mechanismen des menschlichen Geistes. In den zwölf Kapiteln, die man bequem unabhängig von ihrer chronologischen Reihenfolge lesen und begreifen kann, behandelt er unter anderem gewaltfreie Machtstrategien, Thesen zum systemischen Management, die Wechselwirkung von Macht und Ohnmacht oder auch die Theorie der geheimen Ökonomie der Unbelehrbarkeit. Nebenbei kann der Interessierte dann noch amüsiert erfahren, warum Lernen angeblich der Gesundheit schaden kann…

Fazit: Ein anspruchsvolles Buch, das für jeden an psychologischen Abläufen Interessierten und auch für Menschen in Führungspositionen faszinierend sein dürfte.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*