Anzeige

Da es immer wieder zu Missverständnissen bezüglich des Gebrauchs von Leben, Körper und Geist kommt, hier noch einmal der Inkarnationsvertrag, den wir alle unterschrieben haben. Noch immer gehen unnütz viele Beschwerden bei der Inkarnationsbehörde ein und Verstöße gegen wesentliche Pragraphen erzeugen unnötigen Papierkram. Aufgrund einer geplanten Schwingungserhöhung wäre es schön, wenn alle aktuell inkarnierten den Vertrag noch einmal studieren könnten, damit der gemeinsame Aufenthalt in Zukunft reibungsloser verläuft.

Wie bei allen Verträgen lohnt es sich, auch das Kleingedruckte zu lesen.

INKARNATIONSVERTRAG

Ø Es ist hilfreich, über jeden Satz einzeln nachzudenken.

§1) Sie erhalten einen Körper. Dieser Körper ist neu und einmalig. Niemand sonst bekommt den gleichen.

§2) Sie erhalten ein Gehirn. Es kann nützlich sein, es zu benutzen.

§3) Sie erhalten ein Herz. Die besten Resultate erzielen Sie, wenn Hirn und Herz ausgewogen benutzt werden.

§4) Sie erhalten Lektionen. Niemand bekommt exakt die selben Lektionen wie Sie oder kann sie Ihnen abnehmen.

§5) Sie können tun, was Sie wollen. Alles, was Sie anderen antun, kommt zu Ihnen zurück.

§6) Eine Lektion wird so lange wiederholt, bis sie begriffen wurde. (Auch inkarnationsübergreifend)

§7) Dieser Vertrag ist für alle gleich. Es gibt keine Privilegien, auch wenn einige das behaupten. (Handschriftliche Änderungen haben keine Gültigkeit.)

§8) Sie bekommen Spiegel, um zu lernen. Viele Spiegel sehen aus wie andere Körper. Sie sind dazu da, Ihnen etwas zu zeigen, das in Ihnen ist.

§9) Wenn Ihr Körper zerstört wird oder aufhört, zu funktionieren, bekommen Sie einen neuen. (Es kann zu Wartezeiten kommen.)

§10) Der Inkarnationsvertrag läuft erst aus, wenn alle Lektionen zu einem befriedigenden Ergebnis geführt haben.

§11) Was befriedigend ist, bestimmen Sie!

ØNützliche Hinweise und Tips:

Ziel ist es nicht, beim Verlassen eines Körpers möglichst viel Geld zu haben.

Es gibt keinen Bonus für Berühmtheit oder Beliebtheit.

Sie müssen sich nicht an den Fehlern anderer orientieren.

Regeln sind dazu da, überprüft zu werden.

Behauptungen anderer über das Ziel können Ablenkungen sein.

Sie können nichts falsch machen. Es kann höchstens länger dauern.

Zeit ist eine Illusion!

Sie haben Zugriff auf alle Antworten über eine spezielle Verbindung in Ihrem Herzen.

Alles innerhalb des Schulungsraums reagiert auf Herzensausstrahlung.

Versuche, den Schulungsraum zu beschädigen, führen zu Einschränkungen.

Niemand kann Ihnen die Verantwortung abnehmen.

Gewalt führt niemals zu einer Lösung.

Es kann nützlich sein, darauf zu achten, welche Situationen sich wiederholen.

Drogen (legale und illegale) können die Wahrnehmung der Lektionen verfälschen.

Nur, weil alle sich auf eine Weise verhalten, muß das nicht bedeuten, daß es richtig ist.

Es gibt selten nur eine richtige Lösung.

Sie können einen Antrag auf Vergebung stellen.

Es gibt keine Extraklauseln für niemanden.

Sie werden geliebt. Alles andere ist Täuschung.

Lektionen sind besondere Gelegenheiten, sich zu entwickeln und keine böse Absicht.

Es kann riskant sein, seinen Körper anderen anzuvertrauen.

Andere in der Entwicklung zu behindern, bringt keinen Vorteil.

Sie bekommen (vorzugsweise während der Nachtstunden) Gelegenheit, den Körper zu verlassen.

Erinnerungen an Erfahrungen außerhalb des Körpers werden nicht im Körper bzw. Gehirn gespeichert.

Herumspielen an Ihrem Körper ist Ihr gutes Recht. An den Körpern anderer erfordert deren Einwilligung.

Abgucken ist sinnlos!

Wer Ihnen eine Lebensversicherung anbietet, ist ein Betrüger.

Das mutwillige Beenden einer Inkarnation führt zu viel unnützem Papierkram.

Wissenschaftliche Gutachten und heilige Schriften dienen der Verwirrung.

Es geht nicht darum, Erster zu sein.

Es geht nicht darum, cool auszusehen.

Niemand macht in Ihrer Situation eine bessere Figur als Sie.

Sie sind nicht der Einzige, der am Sinn des Inkarnationsvertrages zweifelt.

Da Sie diesem Vertrag zugestimmt haben, ist es unnütz, sich darüber zu beschweren, daß Sie hier sind.

17 Responses

  1. urs notz

    Ja, wir so lange inkarniert, bis wir es alle begriffen haben, dass es einen höheren Willen gibt, etwas Höheres, ein lieblicher Geist, die Liebe oder Hoffnung geweckt ist, ob dies jetzt wohl noch Millionen von Jahren dauern wird, ist einerlei, es Jahren einfach, wie ja auch hier auf Erden oder im Jenseits, bis die Gerechtigkeit oder das Menschliche siegt, also nicht nur instinktive Beweggründe das Sagen haben, nein, so lange, bis wir einfach nur unseren normalen Menschenverstand brauchen, sieht man ja gut, wie denkende Menschen oftmals in den Dreck gezogen werden.
    Man muss bei solchen Themen, wie Gott und die Welt stets vorsichtig sein, denn die Feinde sind mitten unter uns, sie arbeiten im Versteckten, sind sie doch zu Feige, zu sagen, was ihnen nicht in den Kram passt, also beobachten sie uns so lange, bis sie einen schwachen Punkt finden, und schlagen den von hinten zu, schauen dir also nicht mal in die Augen.

    Antworten
  2. Viktorian Sonnwinn Nox

    Hallo,
    ist es nicht so das wir auf diese erde gebracht wurden um etwas zu Vollbringen und ich meine nicht damit alle menschen jeder einzelne muss doch geboren sein um eine Aufgabe zu erledigen. Wenn ein Mann und eine Frau Geschlechtsverkehr haben und von den aber Millionen Spermien was der Mann Erzeugt schaft es nur eine Einzige und das bist dann du du hast dich durchgesetzt von Millionen und jetzt bist du hier ich denke es ist sehr Wichtig zu suchen was denn die Bestimmung ist und nicht was einem gesagt wird aber wo soll man suchen wie soll man Leben geschweige denn sich Verhalten Religionen führen uns an der Nase herum und die Menschen verlieren den Glauben an diese Welt Konzerne wie Mc Donalds un CO. Schlachten Massenweise Tiere nur zu befriedigung der anderer denn nur das Geld bewegt die Menschen heutzutage und es wird immer schlimmer wo ist dieses Kindes Freudige Gefühl geblieben nur die Kälte umfasst das Herz und das Gehirn tut was die An der Macht ihm sagt
    es ist sinnlos zu diskutieren es ist sinnloss zu denken das man etwas ausrichten kann alleine schafft man nichts zu Millionen villeicht aber was ist dann das spiel würde wieder von neu anfangen kein Grün nur Beton keine blumen nur Stahl keine Erde nur Blut wenn die Menschheit von anfang an zusammen arbeiten würde wären wir schon so weit entwikelt aber sie waren damit beschäftigt sich selbst abzuschlachten wir leben nicht in moderene wie andere behaupten wir leben im Müll aber die Erde wird sich bald Rächen denn die Natur ist Unendlich ich werde nie ein Auto haben wofür um ein teil der Luftverpester zu sein nein ich werde nie Konzerne unterstützen die unsere umwelt zerstören ich bin kein mitglied von Greenpeace aber ich weis wenn es so weiter geht dan gute nacht Menschheit und Hallo Natur ich wünschte mir ich würde im Mittelalter leben da wo die menschen noch die Erde Respektierten und sie nicht verpesteten.

    Antworten
    • pacolas999
      Vertrag oder Auftrag?

      Alles Geschichte, was uns ALLes zugetragen wird! Was ist Ge-SCHICHT-E? SEINe Schichten (Wickelungen, wie ein Spulenkörper), der mit einem Kupferdraht umwickelt wurde, um Spannungen zu Wandeln, zu ÜberTRAGEN, zu überMITTELn und zu transformieren!
      Nur wer die Spulen gebaut oder gewickelt hat, kann sie verstehen, erkennen oder geBRAUCHEN! Oder auch um-wickeln oder umformen! Ob dies ein G O T T ist, ein höherschwingender G E I S T oder wir in BINDUNG mit dem FELD und ALL-BE-WUSST-SEIN, kontrolliert, in unserer Lebensweise, durch MACHThungrige! Was ist Hunger? Das Gefühl, das wahre Hungergefühlt, kennen wir gar nicht, da alles Täuschung ist! Hunger ist Täuschung oder Irrglauben! Denn nur wem es Mangelt, der hugert! Eigentlich mangelt es uns an nichts! Oder?
      Ich hungere nach stetiger Ent-WICKELUNG in Einklang, mit Mutter und Vater! Nicht getrennt, nicht unter Zwängen oder Druck, sondern frei mit meinem Willen, wenn in Reinheit gepflegt und gereift! Entwickelung, in eine Öffnende und mit höherer Kapazität, besetzte Denk-WE(I)SE(N) oder GEISTES-VOLUMen! Vllt. eine andere Ebene? Ein anderer Be-REICH? Was wissen wir schon? Kennen wir es nicht viel eher? Erst wenn wir es können, kennen wir es oder wenn wir es kennen, können wir es? Was ist Gleichgewicht? Was kennen wir von Ausgleichender Gerechtigkeit? Was sind Verträge oder Vertragen? Kennt ihr die Worte? Kennt ihr eure Worte? Welches GEISTESVOLUMEN ist euer EIgen?
      Jedoch weiß ich eines ganz genau, dass irgendwo der Ausgleich liegt, damit das Gleichgewicht SEIN kann und bleibt!
      Auch im Geiste gleicht sich alles aus! Denkst Du zu zwanghaft oder zu fremd und nicht aus Dir heraus und hinein, kann ES nicht SEIN!
      Wo steht ALLes geschrieben? Im morphogenetischen Feld ist bisher ALLES geblieben!
      Denkt an Alles, was euch wiederfährt, oder vor euch die Straße quert! Was wenn Alles vergessen? Nicht im Feld, dort wird’s gemessen oder ausgesessen! Alles an Informationen, in der Zentrale liegt, so dass BEWUSSTE LEUTE erkennen, wenn jemand Lügt und ne Menge Balken biegt! Jedoch in jeder Lüge auch Wahrheit steckt, erkennt sie und sorgt dafür, dass es wird aufgedeckt!
      Zum Glück denke ich nicht in Verträgen oder künstliche Gebundenheit, sondern an eine Bindung, in einem großen Feld, an welches wir zugreifen können und auch Informationen aufspielen können! Dieses Feld, mit Müll zu bespeisen, wäre fatal, da es dann so aussieht wie momentan! Es lohnt sich aber richtig fördernde Gedanken und Ideen, zu übertragen und dadurch, dem Feld die Möglichkeiten zu geben, die anderen angebundenen Transferteilnehmer auch zu erreichen! So arbeiten WIR (an uns), unabdingbar, miteinander und ZUSAMMEN (englisches Wort: SUM–> Summe! –>) bedeutet soviel wie: die Summe ALLer(s) ist das was zählt!
      Es sind einzig und ALLeine, AUFTRÄGE voller Energien, die wie bei einer Verletztentrage, die WESEN (der LEUTE) auf einer Trage verrücken oder vertragen lässt –> siehe auch die Tragweite oder auch Reichweite, ALLes auf Frequenzen, Wellen, Schwingungen etc.pp. –> dies sind also Medien oder Energien, die sich in einem automatischen Auftrag, des Universums (GOTT, GEIST usw), miteinander binden und dadurch, in andere BeREICHE transportiert werden konnten! So wie die Tragweite der Fehlauslegung der Heiligen Schriften, in vielen Bereichen, in welchen WÜRDEN-TRÄGER, anderen Leuten, Verträge schließen lassen! Mit wem auch immer!? Auf jeden Fall, nicht zur eigenen Wesensbereicherung oder Schwingungserhöhung des EIGENEN Wesen, sondern der der Würdenträger und des Ge-BILD-ES dahinter?
      Welches BILD tragt ihr, in oder um EUCH?

      Antworten
  3. hypertouch

    es ist traurig, dass immer wieder versucht wird, über wiederholungen und gut/schlecht bewertung zu kompensieren, dass man noch nicht einmal im kopf dazu fähig ist, sich von seiner unbeweglichkeit auf der zeitachse zu lösen. selbst wenn man nicht brian heißt, hängt man also brav an seinem dreidimensionalen kreuz fest, läßt die zeit vergehen, wie es ihr gerade passt und singt: always look on the bright side of life…

    gut, so ist es hier wohl üblich. und wenn man dann die gesamtheit oft genug durchinkarniert hat, wird es als wiederholung ausgestrahlt und man versucht, den fehler zu finden, warum sich letztlich doch nichts ändert. Oder hat man vergessen, den einzigen zu fragen, der das alles schon durch hat und nur hier ist, weil er „Schule ist Doof“ auf sein Pult gekritzekt hat?

    Also: Alle dummkommentierenden eine Inkarnation Nachsitzen! 🙂

    Antworten
  4. Karolin

    Habe auch herzlich gelacht.

    Einen Vertrag oder Pakt mit dem Teufel (Ego) halte ich nicht mehr ein.
    Dieser Vertrag zielt einzig und allein darauf ab, jetzt und hier nicht erlöst zu sein.

    Hier kommt die ultimative Aufhebung eines jeden Paragraphen:

    § 1) Mein Sein ist eins. Es gebirt nicht und es stirbt nicht. Ich kann aus dem Einssein nicht einzelne Dinge herausnehmen, sie gebären oder sterben lassen. Also muss ich träumen, wenn ich trotzdem glaube, es zu erleben.

    § 2 und 3) Hirn und Herz sind bedeutungslose Dinge. Sie haben nur die Bedeutung, die ich Ihnen als Geist zuweise. Da ich Bedeutungsloses versuche bedeutend zu machen, glaube ich, dass ich Dinge zusammenbringen müsste. Dies ist falsch. Ich bin vollkommen und eins und muss nichts zusammenbringen.

    § 4 Unser Weg auf Erden ist sinnlos und führungslos. Denn unser Ego führt uns in die Irre, weil es blind ist. Es macht uns glauben, wir hätten etwas zu erledigen. Wie kann etwas, was vollkommen ist, glauben, es bräuchte Lektionen? Ich nehme die Hand meines Vaters, auf das er mich sicher geleite auf all meinen Irrwegen.

    § 5) Das Ego will bestrafen. Sofern sagt es, dass jede Handlung, egal welche, eine Strafe (eine Folge) verdient. So hält es uns in dieser Welt und die Lektionen werden nie aufhören. Ich nehme für mich selbst die Sühne an und sehe, dass niemand Schuld (er ist Folgenlos, wenn ich ihn nicht verfolge) in sich trägt, trotz der Bilder, die er scheinbar noch anbetet.

    § 6) Das karmische Rad ist rund. Es ist in sich geschlossen. Das ist die Regie des Ego. Es entlässt uns nicht. Nur wenn wir aufwachen, werden wir erkennen, dass da kein Rad und keine Lektionen sind.

    § 7) Solange ich mich als den kleinen Menschen hier auf Erden identifiziere, muss ich daran glauben. Es gibt nur ein Privileg: Wir alle haben gleichermassen den Zeitpunkt bereits bestimmt, wann wir erlöst sind. Dieser Zeitpunkt ist immer jetzt.

    § 8) Der Spiegel ist in Wahrheit leer. Er zeigt nur meine allesamt falschen Wahrnehmungen.

    § 9) Der Körper ist ein ganz und gar neutrales Ding. Ich bin kein Körper, sondern frei. Einzig mein Glaube an ihn, hält mich an ihn gebunden.

    § 10) Der Inkarnationsweg ist kein Weg, sondern ein Irrtum. Es gibt nichts zu lernen sondern nur zu erinnern, wer wir wirklich sind.

    § 11) Ich höre nicht mehr auf mein (Ego)ich. Ich entscheide weder, was gut ist, noch was richtig ist. Denn in dieser Irrwelt, weiß ich nicht, was ich tue. Somit gebe ich alles Denken und alles Handeln in Deine Hände mein Vater. Habe DU die Führung, auf dass ich sicher in Deinem ZUHAUSE weile.

    Amen

    Antworten
  5. Stephanus

    Hallo, liebe Mit-Leser/innen,

    habe wirklich selten über esotherische Infos lachen können. Hier ist es dem Autor wirklich gelungen, in kurzen und klaren Aussagen alles auf den Punkt zu bringen. Ich bin königlich amüsiert und habe richtig von Herzen gelacht. Weiter so und liebe Grüße Stephanus

    Antworten
  6. claudius schippani

    hi,
    zuvor hatte ich nur zu funktionieren, zahlen lügen nicht und geld bestimmt die welt.
    aber jetzt zweifle ich um den Sinn, phantasie ist viel wichtiger als kaltes wissen, wallstreet ist nicht der weg, earning per share, mit dem ES meiner Seele kann ich nur authentische Erkenntnisse mitnehmen die meine reinkarnation erleichtern und bereichern durch neue Suche – faustisch – möcht wissen, was diese welt im innersten zusammenhält.
    das universum ist un-endlich, wissen endet.
    zugriff auf ES , d.i. unterschwelliges unbekanntes unter-bewußt-sein i, individuell und kollektiv,kognitiv ist das ziel

    Antworten
  7. eva

    also ich kann nur sagen GROSSARTIG geschrieben, formuliert und auf den punkt gebracht! auch das augenzwinkern dabei ist herrlich, denn dieses thema ist eh SOOOO schwer dass einem manchmal ja selber übel wird (besonders beim wiederholen der lektionen!!!) und etwas heiterkeit wirdsicher auch da drüben / oben / wo auch immer … verstanden werden.
    ich finde dieses stück grossartig, auch wenn ich selber und wir alle immer wieder die hauptrolle haben…. bravo klatsch
    lg eva

    Antworten
  8. Redaktion

    @Klaus: Stimmt der Vertrag ist ungefähr von 2003 – wir haben ihn nochmal veröffentlicht, weil wir den Text sehr gelungen finden.

    Grüße
    Die Redaktion

    Antworten
  9. Pixelschieber

    Das liest sich eher wie die eseoterische Variante der offenen Strafvollzugs.
    Missachtung der Regeln oder gar Ausbruch und Flucht wird mit verschärften Bedingungen geahndet.
    „Nummer 6“ lässt grüßen.

    Antworten
  10. YvA

    Schöner augenzwinkernder ARTikel. Endlich einmal etwas Heiterfrohsames von Jo, der sonst nur völlig verdammt radikal polarisiert und aus seinem ganzen Verschwörungssumpf selbst nicht hinaus kommt. Yes. Bitte weiter so, Jo. 😉

    Antworten
  11. Martinique

    Superartikel, der alles sagt was zu unserem Aufenthalt(en) auf der Erde gesagt werden muss. Und ganz genau jede Lektion wird solange wiederholt bis sie begriffen wurde. Also bei manch einem wahrscheinlich solange bis er den Vertrag in seiner Unanfechtbarkeit akzeptiert.

    Antworten

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*