Anzeige

Link: Wandel oder Katastrophe

In diesem sehr lesenswerten Interview mit dem Stern erläutert der Sozialwissenschaftler Eric Hobsbawm seine Sicht der Systemkrise, die ebenso pessimistisch wie realistisch ist. Er sieht nur noch eine Wahl für die Menschheit:

„Es ist ganz einfach: Entweder hören wir mit der Ideologie des grenzenlosen Wachstums auf, oder es passiert eine schreckliche Katastrophe. Entweder wandelt sich die Gesellschaft, scheitert aber dieser Versuch, dann kommt die Finsternis. Heute geht es um das Überleben der Menschheit […] Die Zukunft kann keine Fortsetzung der Vergangenheit oder auch der Gegenwart sein. […]“

Hier geht es zum Interview

 

 

 

 

Bild: Umschlag „Interesting Times: A Twentieth-Century Life“ / New Pr

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*