Anzeige

Die indische Bürgerrechtsaktivistin Vanadan Shiva in Berlin

Vandana Shiva stellt ihr Buch »Leben ohne Erdöl« in Berlin vor – 3. Nov. 2009:

Ein Abend mit der indischen Bürgerrechtsaktivistin Vandana Shiva und Renate Künast

Die Erde, nicht das Erdöl gibt den Rahmen ab, in dem wir die drohende ökologische Katastrophe und menschliche Brutalisierung in eine Chance umwandeln können, unsere Menschlichkeit und unsere Zukunft zurückzugewinnen.

Indiens Vorkämpferin für Frauenrechte und Umwelt, Vandana Shiva, ausgezeichnet mit dem Alternativen Nobelpreis, präsentiert ihr neues Buch »Leben ohne Erdöl«. Über die Umsetzung ihrer Vision einer Ernährungssicherheit in der Klimakrise, einer nachhaltigen Landwirtschaft und einer Kultur der würdevollen Arbeit spricht sie mit der Buchpatin Renate Künast.

Eine Veranstaltung von:
Brot für die Welt, Heinrich-Böll-Stiftung, World Future Council, Rotpunktverlag, Umweltbüro EKBO, BUND e.V., Zukunftsstiftung Landwirtschaft, Bundesverband
Naturkost und Naturwaren – Herstellung & Handel BNN e.V.

 

Dienstag, 03.November 2009  – 19.30 Uhr
Heilig-Kreuz-Kirche, Zossener Str. 65, U-Bhf: Hallesches Tor
Eintritt frei

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*