Anzeige

Google ist vielen Datenschützern schon länger ein Dorn im Auge – kein Konzern sammelt derart riesige Mengen an Daten über Internetnutzer wie der Suchmaschinenbetreiber. Kein Wunder, dass sich auch Geheimdienste für Googles Datenberge interessieren. Nun trägt die Zusammenarbeit offenbar Früchte: Der Konzern hat zusammen mit dem amerikanischen Geheimdiesnst CIA ein neus Unternehmen namens „Recorded Future“ gegründet.

Der für die Öffentlichkeit zugängliche Dienst soll Echtzeit-Analysen des gesamten Internets ermöglichen und sogar Prognosen über zukünftige Entwicklungen geben. Der Firmenchef Christopher Ahlberg berichtet stolz: „Wir können hier wirklich in Echtzeit Dossiers über beliebige Personen anfertigen.“

Na, da freut man sich doch – da haben sich zwei Liebende gefunden.

 

Mehr Artikel zum Thema

 

 

 

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*