Anzeige

IFA, ursprünglich eine Tradition monotheistischer Ausrichtung aus Afrika, lehrt das Einswerden mit jedem Aspekt des Universums.

Von Simone Werschy und Iyanifa Gabriela Cochius

Viele Menschen beobachten mit Sorge eine weltweit steigende Gewaltbereitschaft. Eine Erklärung für diese ist, dass die immer höher werdende Erdschwingung bzw. die stärkere Sonneneinstrahlung (Belichtung der Erde) all das nach oben bringt, was bislang im Verborgenen lag oder nicht gelebt werden konnte. Das Gefühl einer sozialen Ungerechtigkeit, ausgelöst durch eine vermeintliche Überbevölkerung, Einwanderer, Ängste vor Verarmung, vor der Zukunft an sich und ein Nicht-Verstanden- Werden stehen im Raum.

Eine Empfindung sich damit überfordert, überlastet und zum Teil allein gelassen zu fühlen, nimmt sich ihren Platz. All diese Faktoren mobilisieren starke Kräfte. Der Mensch hat in seinen Urinstinkten gelernt, sich zu wehren, und es tritt bei Angst genau dieses alte Kampfmuster ein. Der Verstand wird reduziert, so kann Manipulation in hohem Maße stattfinden und gefühlte Ängste steigen an. Wir isolieren Teile von uns und kommen vom Pfad der Selbstentwicklung ab.

Es geht darum, ein Leben ohne Angst und frei von Manipulation sowie die eigene Wahrheit zu leben und dadurch Kraft für das Leben zu schöpfen. Entweder wir lernen, das Spirituelle und das Materielle zu einer Ganzheit zu verbinden, oder wir können niemals Glück und Erfüllung finden. Es ist nicht sinnvoll, dass wir unser Streben nach materiellen Gütern oder die Freude und das Selbstwertgefühl, die wir daraus ziehen, aufgeben – im Gegenteil: all unser Streben verdient Lob, wenn wir uns dabei integer allen Lebens- und Erden-Aspekten gegenüber verhalten. Genauso wie Logik und Intuition sind uns das Rationale und das Nichtrationale, das Lineare und das Nichtlineare gegeben worden, um sie beide zusammen zu nutzen.

Einseitiger Materialismus ist ebenso wenig intelligent wie abgehobene Spiritualität. Lediglich eine Hälfte unseres Leistungsvermögens zu nutzen, egal welche, bedeutet, im Spiel des Lebens bloß mit einem halben Satz Karten mitzumischen. Wir sollten unsere spirituellen Fähigkeiten nutzen, um unseren Alltag positiv zu gestalten. Sollten selbst unseren eigenen Weg frei gestalten mit den Kraftqualitäten, die uns zur Verfügung stehen.

Es geht um den Weg, nicht um das Ziel. Wachstum, Weisheit und persönliche Erfüllung sind seine Marksteine. Die Verbindung zwischen materieller und spiritueller Welt können wir wachsen und gedeihen lassen. Die daraus resultierenden Sicht- und verantwortlichen Handlungsweisen sind ein Geschenk für die Gesellschaft, die Natur, Pflanzen, Tiere und die Erde. Wir können das eigene Umfeld sowie die wirtschaftliche, soziale und politische Entwicklung verantwortlich mitgestalten.

Betrachten wir auch die jungen Menschen von heute, die zum Teil schon mit „anders“ funktionierenden Gehirnen, Wahrnehmungen, Handlungsmöglichkeiten und Lebensansätzen unterwegs sind. Es wird Zeit zu verstehen, dass sie schon heute Intuition mit eigener Logik verbinden können und eine eigene Sichtweise auf vieles haben.

IFA als traditioneller und zeitgemäßer Lösungsansatz

IFA, ursprünglich eine Tradition monotheistischer Ausrichtung aus Afrika, lehrt das Einswerden mit jedem Aspekt des Universums. „Das Ifá-Orakel ist in der Religion der Yoruba und in den davon abgeleiteten Religionen das zentrale religiöse Instrument der Lebensbewältigung. Es ist seit 2005 als Immaterielles Kulturerbe der UNESCO anerkannt und 2008 in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit übernommen worden.“

(Wikipedia) IFA kann auch für uns hier und heute ein Lösungsansatz sein, um ein wohlwollendes, friedvolles Leben zu führen. Die Methode errichtet keine Front im Mittelhirn, lässt nicht Logik gegen Intuition, unsere Körper gegen unsere Seelen antreten. In unserer westlichen Kultur führt häufig gerade diese Trennung von Verstand und Geist zu dem Gefühl der Unlust und des Ausgebranntseins, worunter heutzutage so viele Menschen leiden. IFA bietet besondere Kraft-Qualitäten, unsere Möglichkeiten frei von Ängsten wirklich leben zu können. Ein organisch-binäres Zahlensystem wird unverändert bis heute angewendet. Es erklärt Energiefelder, mit denen wir geboren wurden und verbunden sind, welche Kraft diese in unserem Leben haben, welche primäre Begabungsausrichtung wir mitbringen und wie wir unseren Weg, auch durch Schutz-Initiationen unterstützt, gestalten können.

IFA fördert eine bewusstere Kultur, die Beiträge zur Erhaltung einer friedvollen Gesellschaft leistet, ökologisch-ökonomische Veränderung mitgestaltet und neue Chancen im Miteinander aktiv nutzt. Wir haben die Wahl – die Chancen liegen in uns.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*