Home
Die geheimen Ängste der Deutschen

Die geheimen Ängste der Deutschen

Titel: Die geheimen Ängste der Deutschen

Author: Gabriele Baring

Verlag: Scorpio

Preis: 19,95

ISBN: 978-3942166461

Ererbte Traumata

Tragen wir an einem unbewussten Erbe? Gibt es so etwas wie eine generationenübergreifende Weitergabe von familiären Traumata oder Verhaltensmustern?

Nach Gabriele Baring, Diplom-Volkswirtin, die inzwischen als analytisch orientierte Familientherapeutin, psychotherapeutische Heilpraktikerin und Coach arbeitet, ist dies durchaus möglich. Nicht umsonst wird den Deutschen aus dem Ausland immer wieder gerne die kollektive „German Angst“ bescheinigt.

So widmet sie sich – grob gesagt als eine Art Familienaufstellung eines ganzen Landes – dem deutschen Nationalcharakter und verweist darauf, dass es keine „Gnade der späten Geburt” gibt, da das ganze Land an dem seelischen Erbe als „Tätervolk“ trägt und auch noch die heutigen Generationen unter Familiengeheimnissen und den damit stillschweigend verflochtenen Opfer- und Täterrollen leiden. Blockaden, Ängste, Depressionen, Mutlosigkeit, Unsicherheit, Selbsthass, Selbstzerstörung und Furcht bis zur Hysterie (BSE, Schweinegrippe) – das deutet Baring als Resultate verdrängter Traumata, die sich noch Generationen später vehement und lebensbestimmend Bahn brechen.

In den sieben Kapiteln des Buches arbeitet sie ihre Thesen sehr plastisch mit vielen (anonymisierten) Beispielen aus ihrer Aufstellungspraxis auf, sie deutet aber auch bekannte Politikerbiografien und gibt beispielsweise interessante Einblicke auf Herrn Guttenberg und seine Handlungen.

Fazit: Ein sehr umfangreiches und wirklich spannendes Buch mit sehr interessanten Thesen, basierend auf Familienaufstellungen. Der Versuch der Analyse einer ganzen „Volksseele“ lässt allerdings auch viel Raum für Forschung und lädt zum kritischen Dialog ein.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*