Anzeige

Sadhguru, ein Mystiker, Yogi, visionärer Menschenfreund und Poet, ist ein etwas anderer spiritueller Meister. Er ist ein moderner Guru, gleichermaßen stark verwurzelt in weltlichen und pragmatischen Angelegenheiten wie in innerer Erfahrung und Weisheit. Sein Leben und seine Arbeit zeigen, dass Yoga keine esoterische Disziplin aus einer überholten Vergangenheit ist, sondern eine Wissenschaft mit wesentlicher Bedeutung für die heutige Zeit.

 

Ob im Lendenschurz oder in Jeans, ob barfuß auf dem mächtigen Himalaya oder mit dem BMW-Motorrad auf der Autobahn – Sadhguru ist wohl der ungewöhnlichste Mystiker, dem man begegnen kann. Er ist für die außerordentliche Vielseitigkeit seiner Aktivitäten bekannt, zu denen zum Beispiel Paragliden, das Fahren von Rennwagen und breit angelegte Initiativen zur Aufforstung zählen. Die Aktion erhielt einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde für das Pflanzen der größten Anzahl von Bäumen an einem Tag: Am 17. Oktober 2006 wurden durch die Umweltinitiative der Isha Foundation, Project GreenHands, mit der Unterstützung von 250.000 freiwilligen Helfern 852.587 Bäumchen gepflanzt.

Sadhguru leitet Meditationsprogramme für über 10.000 Teilnehmer mit dem gleichen Elan und der gleichen Leichtigkeit, mit der er eine Runde Golf spielt. Während er nahtlos vom Uralten zum Ultramodernen übergeht, verbindet Sadhguru die Kluft zwischen Bekanntem und Unbekanntem und erlaubt all denen, die ihm begegnen, die tieferen Dimensionen des Lebens zu erforschen und zu erfahren. Hintergründig, leidenschaftlich und provokativ zugleich haben Sadhgurus Vorträge ihm den Ruf eines Redners und Meinungsmachers von internationalem Bekanntheitsgrad eingebracht. Aufgrund seines Weitblicks und seines Verständnisses für soziale und wirtschaftliche Angelegenheiten haben Nachrichtensender und Agenturen wie BBC, Bloomberg, CNBC, CNNfn und Newsweek International Interviews mit ihm geführt. Seine bestechend logischen und gleichzeitig humorvollen Einsichten erscheinen regelmäßig in führenden indischen Zeitungen.

Angetrieben durch eine tiefe innere Erfahrung von Einheit und Liebe sowie durch das Verlangen, Menschen zu helfen und mit ihnen zu teilen, gründete Sadhguru die gemeinnützige Stiftung Isha Foundation, um der Welt die grenzenlosen Möglichkeiten innerer Transformation nahe zu bringen.

Bewusste Existenz

Sadhguru sagt über Yoga: ”So wie es eine Wissenschaft und eine Technologie für äußeres Wohlbefinden gibt, gibt es auch eine Wissenschaft und Technologie für inneres Wohlbefinden. Es ist nun aber leider so, dass Yoga und Meditation meistens nicht von Menschen unterrichtet werden, die eine tiefe innere Erfahrung haben. Man erfährt ein bisschen Ruhe und Frieden oder stabilisiert seine Gesundheit, aber bei Yoga und Meditation geht es nicht nur darum. Wenn Yoga mit seiner vollen Subjektivität, mit einer auf Erfahrung basierenden Dimension vermittelt wird, dann kannst du die Art und Weise, wie du dein Leben erlebst, selbst bestimmen. Wenn du die Art und Weise, wie du dein Leben erlebst, selbst bestimmen kannst, dann wirst du es natürlich absolut schön und angenehm für dich gestalten. Es geht hier also im Wesentlichen nicht darum, etwas Ruhe und Frieden oder Glück zu schaffen – es geht im Wesentlichen darum, von einer zwanghaften zu einer bewussten Existenz zu kommen. Im Moment erfährst du dein Leben als zwanghafte Reaktion auf die Situationen, in denen du dich befindest. Wenn stattdessen dein Leben ein bewusstes Handeln wird, dann wirst du es natürlich angenehm für dich machen. Es geht im Yoga also nicht nur um Frieden – es geht darum, dein Leben in einen bewussten Prozess zu verwandeln. So wie wir eine physische Wissenschaft haben, um äußeres Wohlbefinden zu schaffen, gibt es eine innere Dimension von Wissenschaft, um inneres Wohlgefühl zu schaffen. Ich nenne das Inner Engineering.”

Inner Engineering ist ein intensives Pro­gramm für individuelle Transformation. Von Sadhguru als Synthese von ganzheitlichen Wissenschaften gestaltet, hilft Inner Engineering, das nötige Gleichgewicht zwischen den Herausforderungen des täglichen Lebens und der inneren Sehnsucht nach ultimativem Wohlbefinden zu erlangen. Das Programm stellt kraftvolle Mittel zur Verfügung, um sich selbst durch die innere Wissenschaft des Yoga neu zu erschaffen, und bietet auch die Möglichkeit, höhere Dimensionen des Lebens zu erkunden. Das Programm beinhaltet geführte Meditationen und die Übertragung der Shambhavi Maha Mudra, einer einfachen, aber kraftvollen kriya (ein Prozess zur Aktivierung innerer Energien). Regelmäßig praktiziert, haben diese Übungen das Potenzial, die Art und Weise, wie wir unser Leben erfahren, in jeder Hinsicht zu verbessern. Körper und Geist werden gereinigt, was zu einer positiven und offenen Lebenseinstellung führt, weil sich auch die Fähigkeit, mit stressigen Situationen umzugehen, verbessert. Zwischenmen- schliche Beziehungen werden vertieft, und die Teilnehmer können ein größeres Gefühl der Verbundenheit mit der Familie, bei der Arbeit und in der Gemeinschaft erfahren.

Für Menschen, die wenig Zeit haben, bietet Sadhguru Inner-Engineering-Online an – ein Programm, von dem bereits Millionen von Menschen profitiert haben. Nach Abschluss des Online-Kurses ist man berechtigt, an der Shambhavi-Maha-Mudra-Einweihung teilzunehmen, die regelmäßig in Isha-Zentren in den USA und Großbritannien angeboten werden.

Mehr Infos auf www.InnerEngineering.com und www.IshaFoundation.org

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*