Anzeige

Auf DVD: Ohne Geld bis ans Ende der Welt

Eine Abenteuerreise

Michael Wigge – der sympathische junge Mann vom Cover, seines Zeichens Filmemacher aus Berlin – hat ein Ziel: in 150 Tagen von Berlin bis in die Antarktis – und das ganz ohne Geld. Allein, nur begleitet von seinen zwei Kameras, macht er sich mit viel Humor, Experimentier-freude und Offenheit abseits des Materialismus auf den Weg und trifft auf zahlreiche wildfremde Menschen, von deren Hilfs-bereitschaft er nun abhängig ist. Aber während seiner Weltreise muss er sich nicht nur lustigen, sondern durchaus auch sehr ernsthaften Situationen stellen.

Um voranzukommen, arbeitet er als Lamborghini-putzender Butler, geht containern, isst Blumen, verdingt sich auf einem Containerschiff und scheitert grandios als Lastenträger in Peru. Und er steht jeden Tag erneut vor drei riesigen essentiellen Fragen: Wo bekomme ich Essen her? Wie komme ich weiter? Wo schlafe ich?

Fazit: Eine geniale Abenteuer-Reportage, die auch schon auf ZDFneo lief – nicht nur für extrovertierte und reiselustige Back-packer-Fans, sondern auch für bequeme Couchpotatoes. Die DVD birgt absolutes Weihnachtsgeschenkpotential. Wer lieber lesen will: Im Kiwi Verlag ist das Buch zur DVD erschienen.

 

 

 

 

 

 

 

Michael Wigge
Ohne Geld bis ans Ende der Welt
Pichu Productions, 2010
ASIN: B003MPRPAS
DVD, 150 Minuten, 14,99 Euro

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*