Anzeige

Prügelstrafe soll auch in Frankreich verboten werden

Mit der Aufklärung waren sie etwas früher dran, mit der Erziehung hängen sie etwas hinterher: Auch in Frankreich soll die Prügelstrafe nun vielleicht verboten werden. Die Pariser UMP-Abgeordnete Edwige Antier will einen Gesetzesentwurf einbringen, der es Eltern zukünftig verbieten soll, ihre Kinder zu schlagen. In Deutschland wurde das Züchtigungsrecht „schon“ 2000 abgeschafft.

Genau wie in Deutschland soll das „Recht auf eine gewaltfreie Erziehung“ im Zivilrecht und nicht im Strafrecht verankert werden. Beabsichtigt ist also keine strafrechtliche Verfolgung von Eltern, sondern vielmehr ein allmählicher Wandel der Mentalität. Nach den Plänen Antiers soll das Gesetz Paaren zum Beispiel bei der Heirat vorgelesen werden.

„Wenn man schlägt, hat man seine Autorität schon verloren“, sagt die Kinderärztin. Auch ein gelegentlicher Klaps sei nur das Eingeständnis, dass man keine wirkliche Autorität besitze.

Gut, dass man dies nun auch in Frankreich bemerkt hat.

 

Weitere Artikel zum Thema auf Sein.de

Eltern lügen


 

Eine Antwort

  1. arturdrapszo

    „In Deutschland wurde das Züchtigungsrecht „“schon““ 2000 abgeschafft.“
    „schon“? – und vorher hatten wir mittelalter?
    aber in einem punkt ist uns france schon immer vorraus: es hat dort nie eine schulbesuchspflicht gegeben. in deutschland stehen homeschoole-eltern vor gericht und ihnen droht sogar gefängnis. dabei tun sie nur eines sich um die bildung ihrer kinder kümmern. und besser als die schule(oder der staat).http://www.hna.de/politikstart/00_20091114155137_quotDenn_der_Herr_ist_unser_Richterquot.html

    hier noch ein kleiner film zum thema gewalt:http://www.niemals-gewalt.de/film/highq.htm

    liebe grüsse Andrzej

    Antworten

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*