Anzeige

Nachdem fast alle große Zeitungen nun vermehrt und immer lauter Systemkritik aussprechen, hat die grundsätzliche Kritik am Geldsystem nun vollends die Massenmedien erreicht. In der Talk-Sendung „“Markus Lanz“ auf ZDF vom 30. April erklärt der gut gelaunte Börsen-Spezialist Dirk Müller („Mr. Dax“) dem ehemaligen Finanzminister Hans Eichel , warum unser Geldsystem nicht funktionieren kann und ein „Reset“ notwenig ist – und warum das System seiner Ansicht nach in seinen letzten Zügen liegt.

(ab Minute 14, davor wird die Rückkehr zur D-Mark diskutiert).

Hier gibt es den Mitschnitt der Sendung in der ZDF-Mediathek.

 

Weitere Artikel zum Thema Wirtschaft und Geld auf Sein.de

Zwei Staaten vor dem Abgrund in 2010: USA und GB

Deutschland ist wieder im Feudalismus angekommen

Aufschwung: Wie man Feuer mit Benzin löscht

Währungsreform und Gesamtcrash

Warum unser Geldsystem nicht funktionieren kann

 

 

 

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*