Anzeige

Von Silke Blechschmidt

Wusstest du, dass ein DNA-Test es dir ermöglicht, deine Herkunft bis zu sieben Generationen zurückzuverfolgen? Ich habe dieses Experiment gewagt, und das Ergebnis hat mich wirklich überrascht! Meine Vorfahren kommen von überall her. Sogar von unterschiedlichen Kontinenten! Und ich bin da keine Ausnahme. Unsere Wurzeln finden sich auf der ganzen Welt…

Während ich mir anschaue, woher meine Ahnen kommen und was sie über Generationen hinweg alles erlebt haben an Kriegen, Vertreibungen und Leid, fange ich an zu verstehen. Ich entdecke Zusammenhänge hinsichtlich meiner eigenen Vorlieben und Abneigungen gegenüber Orten, Nationalitäten, Religionen. Ich verstehe, dass ich bestimmte Aspekte des Lebens subtil verurteilte und ablehnte, weil dies die Ängste und Erfahrungen meiner Ahnen waren. Nicht meine! Und die Ursache hierfür ist noch immer in meinen Genen gespeichert. Ich fand heraus, dass mein Uropa väterlicherseits Calvinist war, meine Vorfahren mütterlicherseits Katholiken. Ich bin das Produkt daraus. Der Kampf zwischen diesen beiden Glaubensrichtungen findet noch heute statt. Und zwar in mir.

Er brodelt fortwährend und ungelöst unter der Oberfläche. Derartige genetische Programme sind vielfach für unsere inneren und äußeren Konflikte verantwortlich. Ich verstand, dass der Terror, den wir aktuell auf der ganzen Welt erleben, tatsächlich im Kern in uns selbst vorhanden ist. Somit gibt es auch keine Ausflüchte mehr, uns dieser Verantwortung zu entziehen. Wir tragen sowohl die Ursache als auch den Schlüssel für Frieden, Freiheit und Vergebung in uns. Jeder Einzelne kann dazu beitragen.

Wir haben jetzt die große Chance, den versteckten Hass und Groll, der Jahrhunderte zurückreichen kann, zu heilen. Nachdem ich den Konflikt meiner Ahnen für mich im Hier und Jetzt gelöst hatte, änderte sich auch mein Weltbild. Ich fühlte mich viel freier und friedvoller in mir. Auf einmal konnte ich bestimmten Menschen viel offener und vorurteilsfrei begegnen. Und sie mir auch. Das ermöglicht es mir, einen neuen Umgang und ein liebevolleres Verständnis für die Menschen und Kulturen dieser Welt zu entwickeln. Selbstbestimmt, authentisch und frei von dem, was nicht meins ist.

www.puretheta.de

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*