Ich liebe meine Orchideen. Sie sehen prächtig aus, obwohl ich kein Pflanzenexperte bin. Neben dem Gießen lasse ich sie regelmäßig in bedingungsloser Liebe baden. Das finden sie super! Staunend betrachtete ich einen neuen, drei Zentimeter langen Zweig und freute mich schon auf die Blütenpracht. Ich drehte mich um, wollte zum Kühlschrank gehen und mein Pullover blieb an diesem Zweig hängen. Er brach ab. Ein kurzer Schock. Erst hatte ich mich so gefreut, und dann das! Es war fast schon surreal, wie schnell die Realität wechselte. Ich überlegte kurz, ob ich wütend auf mich sein sollte. Aber ich entschied mich dagegen und holte ein Pflaster, bastelte einen Verband und „klebte“ den abgebrochenen Zweig wieder an. Ob das wohl funktionieren würde?

Keine Ahnung, aber ich könnte meiner Orchidee doch zusätzlich eine Heilung von der Schöpfungskraft, wie im Theta Healing gelernt, schicken lassen. Ich verband mich also mit Schöpfung und bezeugte die heilsame Veränderung im Zweig. Zwei Monate vergingen und ich schaute wieder auf meine Orchidee. Der Zweig war weiter gewachsen. Und auf einmal war da auch noch ein zweiter Blütenstrang, der aus der Bruchstelle herauswuchs!

Ich freute mich wie ein kleines Kind und erinnerte mich an die Heilung. Was für ein kleines großes Wunder. Ich war glücklich und teilte meine Freude über Facebook. Als ich fertig war, sah ich diese Kette von Ereignissen noch einmal vor meinem inneren Auge vorbeiziehen. Der Bruch, der so schmerzte, die Nicht-Akzeptanz von dem, was passiert war, das Verbinden mit Schöpfung und die Heilung. Anstatt mich zu ärgern und wütend über mich zu sein, hatte ich mich für eine andere Realität entschieden. Ich habe mich für die bedingungslose Liebe entschieden und ihr erlaubt zu heilen. Ich säte einen anderen Samen als sonst und jetzt habe ich die Frucht geerntet. Das Ergebnis ist ein Glücksgefühl und eine zufriedene Freude. Ich habe mich nicht in selbstzerstörenden Gefühlen verloren, sondern auf die Kraft der Liebe vertraut. Dass sie heilt und reale Veränderungen bewirken kann.

www.puretheta.de

Eine Antwort

  1. Nila Sebastian
    Schmerz, mein bester Freund.

    Lieber Robert,
    suche mal im Sein Nila Sebastian. Da findest du meinen Beitrag über Schmerz vom August 2008.
    Liebe Grüße
    Nila
    P.S. Wir können gerne einmal über unsere Erfahrungen reden. Meine Telfon-Nr. ist im Sein bekannt

    Antworten

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*