Unter unseren Füßen befindet sich eine magische Welt, die alles Lebende miteinander verbindet. Als gigantisches unterirdisches System bilden fantastische Pilze die Grundlage der Existenz.

Fantastische Pilze

Fantastische Pilze

„Meine Mission ist es, die Sprache der Natur zu entschlüsseln.“ Mit dieser Zielsetzung präsentiert Regisseur Louie Schwartzberg in Fantastische Pilze die Geschichte der Pilzforschung. Er ermöglicht einen Einblick in neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. Er zeigt, welch wichtige Rolle die geheimnisvollen Wesen im Kreislauf der Natur spielen. So beispielsweise bei der Bewältigung von Öl-Katastrophen. Oder beim Bienensterben. Therapiebegleitend bei verschiedenen Krankheiten. Und bei der Erweiterung des menschlichen Bewusstseins. Oder gar bei der Bekämpfung von Pandemien.

Mit Hilfe neuester Kameratechniken portraitiert Regisseur Louie Schwartzberg (https://movingart.com/) eine faszinierende Subkultur. Ein komplexes Netzwerk, das vor Millionen von Jahren seinen Anfang nahm. Und das die Zukunft unseres Planeten nachhaltig beeinflussen kann. Rund um den weltweit bekannten Mykologen Paul Stamets, versammelt der Film ein renommiertes Ensemble. Dieses besteht aus Wissenschaftlern wie Michael Pollan, Eugenia Bone und Andrew Weil.

 „Faszinierende Geheimnisse: Diese Top-Doku erklärt uns die Magie, Stärke und Weisheit der Pilze – absolut sehenswert!“ TV Movie

Kinostart 9. September: Fantastische Pilze – Ein Film von Louie Schwartzberg. Mit dem weltweit bekanntesten Mykologen Paul Stamets. Dokumentarfilm, Länge 81 Minuten, USA 2019.

Cinemaids

Stammen & Spiering GbR

Kidlerstr. 4

81371 München

Telefon: 089 44 23 98 12

www.cinemaids.de

Unterstütze SEIN

Vielen Dank an alle, die den Journalismus des SEIN bisher unterstützt haben.
Die Unterstützung unserer Leser trägt dazu bei, dass wir unsere redaktionelle Unabhängigkeit behalten und unsere eigene Meinung weiter äußern können. Wir sind sicher, dass unsere redaktionelle Arbeit und unsere Themenvielfalt und Tiefe den gesellschaftlichen Wandel beflügeln. Wir brauchen Deine Unterstützung, um weiterhin guten, kreativen "Lösungs-Journalismus" zu liefern und unsere Offenheit zu wahren. Jeder Leserbeitrag, ob groß oder klein, ist wertvoll. Wenn Du unsere Arbeit wertschätzt, unterstütze SEIN noch heute - es dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank.
SEIN unterstützen

Dieser Artikel ist Teil der Themenseite(n):





Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*