Nachhaltigkeit kann ein Sinnbild für ökologischen Anbau, eine umweltgerechte Lebens- und Konsumweise, für eine Wirtschaft im Sinne der Generations-Gerechtigkeit sein, für Entwicklungs-, Finanz- und Umweltpolitik, Architektur und Wissenschaft – aber auch für den bewussten Umgang mit sich selbst, der von all dem unabhängig ist.

Bewusst zu sein bedeutet klar zu sein, was die eigenen Bedürfnisse betrifft. Das wirkt sich nachhaltig auf den inneren Frieden und damit auf die eigene Gesundheit aus. Es stoppt sowohl den unbewussten Raubbau am eigenen Körper als auch den Raubbau der Erde. Der durch Unbewusstsein bedingte menschliche Selbst-Zerstörungs-Prozess wird gestoppt. Das stabilisiert die Selbstheilungskraft des Körpers. Diese Wahrheit offenbarte sich mir innerhalb eines einfachen Selbst-bewusst-Seins-Prozesses, der in der Welt als „The Work of Byron Katie“ bekannt geworden ist. Überraschenderweise setzte eine Regeneration (Heilung) meines Körpers ein, gekoppelt an eine heilsame Erdverbundenheit. Das durch bislang falsches Denken und Verhalten gestörte Körpersystem kommt in Balance. Durch die Klärung meines Ich-brauche-Verstandes bin ich in die natürliche Ordnung der Dinge hinein gewachsen. Es ist wie ein Ankommen in der Zeitlosigkeit des Seins, in einer mystischen Stille, wo das eigene Verständnis über die Natur, die Erde, über Tiere, Pflanzen und Menschen seine Bedeutung verloren hat. Weil ich einen Zeitablauf nicht mehr sehen kann, bin ich selbst zeitlos. Durch die angenehme Achtsamkeit meiner selbst ist es leicht, im Einklang mit der Natur zu leben und sanft mit den Ressourcen umzugehen, weil ich ansonsten mich selbst und das wunderbare lebendige Wesen, das die Erde ist, verletzen würde. Eine ökologische Konzeption, die oft mit einem aufgesetzten Verzicht einhergeht, ist überflüssig.

Licht im Verstand: Das Mysterium offenbart sich

Es ist die Umkehr vom Haben zum Sein, durch die jeder Mensch die Zeitlosigkeit erahnen kann. Hier erübrigt es sich auch, den persönlichen Alterungsprozess aufhalten zu wollen. Es ist eben der Einklang mit den Naturgesetzen ohne Gegenwehr. Hingabe an die Wirklichkeit, an die Schönheit des Seins, die immer perfekt ist. Es ist das, worauf das chinesische Wu Wei hinweist: Absichtsloses Tun, ein Tun ohne den Anspruch der Verbesserung, weil das, was ist, schöpfungsbedingt perfekt ist.

Das Wesen des Bewusstseins ist die Spiegelung. Ihre uneingeschränkte Anerkennung hier und jetzt ist ein heiliger, heilsamer Weg nach innen, auf dem sich der unbewusst eingeprägte Trennungs-Gedanke „Ich“ auflöst und Liebe erwacht. Eins. Die Ich-Separation und die daran gekoppelte körperliche Erscheinung ist das Ergebnis der Ignoranz der Spiegelung. Die Folge ist die an der Wurzel eines jeden Menschen sitzende Überlebens-Angst. Sie äußert sich als Angst vor Bedrohung, Wut, Zorn, Frustration, Bedürftigkeit, Verletzt-Sein, Traurigkeit, Depression usw. Diese Emotionen sind nicht falsch, schlecht oder negativ. Sie müssen nicht verändert, geheilt oder überwunden werden. Als wunderbare Achtungs-Signale sind sie Signale (Wecker) des Bewusstseins selbst, das den Ich-Menschen in die Wirklichkeit, die Liebe ist, zurückruft. In dieser Folge geschehen so manche Aha-Erkenntnisse. Werden diese Wecksignale hin zum Erwachen nicht als solche an-erkannt, sind sie automatisch selbstzerstörerisch.

Die Offenbarung der persönlichen Heilung ist längst nicht alles. Es offenbart sich die Weisheit der Mystiker aller Zeiten. Es kommt Licht in die Erkenntnisse der Hirnforschung über die Illusion des freien Willens, was dem Verstand unbegreiflich ist. Die Erkenntnis der Illusion des Ichs kommt dem Zustand des erleuchteten Seins gleich. Das geheimnisvolle Tao offenbart sich gleichermaßen wie auch das Geheimnis der Evolution und die dem Verstand nicht wirklich zugänglichen Erkenntnisse der Quantenphysik, das Ellam Ondre (Alles ist Eins), um nur Einiges zu nennen. Es offenbart sich das Mysterium der Schöpfung, der Ursprung von allem, die Entstehung des Menschen und die Ursache seines unbewussten selbst-zerstörerischen Verhaltens. Es offenbart sich die Illusion der Trennung von Leben und Tod und damit das sagenumwobene Geheimnis der Unsterblichkeit. Und: Glaube all das nicht, lieber Leser! Sieh selbst, was wirklich und wahr ist. Es ist Das, was nachhaltig immer hier ist. Bewusstsein. Es ist das, was Du Selbst bist. Dem Ich-Verstand ist Das nicht zugänglich. Er ist unbewusst geprägt, konditioniert, auf Habenwollen ausgerichtet, und genau dadurch verdunkelt er Das Bewusstsein. Die Umkehr öffnet die Augen. Es wird Licht im Verstand.

 

Info-Teil:

Neu erschienene Bücher zum Thema Erwachen im Bewusstsein. Es handelt sich um spirituelle Texte mit symbolischem Charakter, die das Bewusstsein und damit die innere Liebe beim Leser nachhaltig erwecken können.

Offenbarungen durch „The Work of Byron Katie“
„Mensch und Bewusstsein“
ISBN: 9783746029658

„Das Mysterium der Schöpfung oder Die Architektur des Geistes“
Selbstoffenbarung
ISBN: 9783746014623

„Geheimnisvolle Spiegelung“
Selbstoffenbarung in mystischen Versen
ISBN: 9783746014623

 

Über den Autor

Avatar of Karin Karina Gerlach
Kontakt
Tel.: 033205-450 37
Mehr Infos

Diplomphysikerin, Autorin 
Gedankenüberprüfung und spirituelle Unterweisungen
Mai-Oktober in 14554 Seddiner See mit Übernachtungsmöglichkeit
Dezember-März auf La Gomera



Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*