Anzeige

Das Leben auf der Erde verändert sich immer spürbarer, sowohl im Äusseren wie im Inneren. In den kommenden Jahren hin zu 2012 beginnen immer mehr Menschen zu erwachen und sich zu erinnern, wer sie wirklich sind und was ihre Aufgabe hier auf der Erde ist. Roland Jundt aus der Schweiz, der das Lichtereignis 9-9-9 in Deutschland organisiert hat, ist für diese spezielle Zeit von seinen geistigen Führern vorbereitet und inspiriert worden, den Menschen Instrumente zu zeigen und Wege zu eröffnen, wie sie diesen speziellen Übergang meistern können.

Sind wir auf dem Weg, Meister und Engel im Physischen zu werden? Menschliche Wesen, die aus höheren Lichtebenen abgestiegen sind und dadurch ihren wahren Ursprung vergessen haben? Und nun daran sind, sich zu erinnern, wie sie mit Gedanken, Gefühlen, Licht und Energie die eigene Realität erschaffen? Sie jederzeit verändern und neu gestalten können? Die Wissenschaft und die Quantenphysik, aber auch Erfahrungen im eigenen Leben beginnen dies immer sichtbarer zu bestätigen. Was als ein nächster Schritt noch fehlt, ist die absolute Transparenz, eine bewusste Klarheit und tägliche Erfahrung, dass dem wirklich so ist. Und auch dies scheint ebenfalls näher zu rücken.

Erwachen in ein Höheres Licht

LichtarbeiterInnen, die sich mit dem inneren göttlichen Licht und dem eigenen Energiesystem bewusster auseinander setzen, machen immer mehr die Erfahrung, dass diese Klarheit sich zu zeigen beginnt. Ahnungen bestätigen sich bewusster, kraftvoll getroffene Entscheidungen (klare Absichten) treffen unmittelbarer ein, innere Impulse für neue Wege werden stärker und alle Gedanken und Gefühle sind sehr präsent und bewusst da. Dies ist ein Prozess, bei dem der Mensch zu erwachen beginnt und plötzlich mehr Wahrheit sieht. Dieses Erwachen führt dazu, dass wir alles Leben als Energie erkennen, die sich durch eine klare innere Vorstellung formt. Beginnen diese höher schwingenden Lichtkräfte in uns immer stärker zu werden, erinnern wir uns ebenfalls, wie wir als Meister und Engel mit Licht und Energie hier im Physischen kreieren können. Wie wir diese Lichtkräfte für uns, aber auch für die Menschheit einsetzen, um mehr Frieden, mehr Fülle oder Liebe in diese Welt zu bringen. Denn auf einer höher schwingenden Ebene unseres Seins sind wir diese Engel und Meister bereits. Und je mehr wir diese Frequenz in unsere Ebene der Existenz verankern, oder anders ausgedrückt, uns in sie hinein erinnern, desto klarer wird diese Ebene für unser Hirn erkennbar und damit lebbar.

Resonanzfelder die den Weg des Lichts erleichtern

Mit sogenannten Lichtereignissen arbeite ich seit drei Jahren daran, gemeinsam mit vielen Menschen, diesen Weg des Erwachens und der Meisterschaft zu erforschen. Jedes Lichtereignis dient dazu, Resonanzfelder zu bilden, um die Energien, das Licht und das Bewusstsein in höhere Ebenen anzuheben. Aber auch, um neue Schöpfungs-Instrumente zu empfangen, um den inneren Wandel zu unterstützen und die inneren Lichtkräfte zu stärken. Dadurch wird es immer leichter möglich, als ein erwachter Engel und Meister hier im Physischen ein inspiriertes, licht- und liebevolles Leben zu erfahren. Dabei bin ich selber aufgefordert, stets ein lebendiges Beispiel zu sein. In diesem Jahr 2010 geht es darum, ein magisches Leben zu empfangen, das geführt ist von Synchronizität, Fluss, Fülle, Inspiration und erfüllenden Seins-Zuständen.
Auf meinem Weg habe ich gelernt, den höheren Inspirationen zu vertrauen und sie umzusetzen. Meistens sind sie unkonventionell, überhaupt nicht logisch und ihr Zweck nicht immer erkennbar – doch berühren sie jeweils mein Herz und der ganze Körper geht in eine vibrierende Resonanz. Und deshalb besitzen sie eine enorme Lichtkraft, etwas in Bewegung zu setzen, Grenzen zu sprengen, Veränderungen zu erschaffen oder Unmögliches möglich zu machen. Zusammen mit meinen geistigen Begleitern werde ich in dem Seminar der Meisterschaft vom 13./14. März in Berlin die Teilnehmenden mit den Energien dieser Lichtebenen verbinden und sie in bewussten Kontakt mit dem Höheren Selbst bringen.

 

4 Responses

  1. Margret Wenz

    Jeder
    Mensch ist ein Lichtwesen, meist nicht entwickelt, aber entwicklungsfähig! Da es nur Bewußtsein und Schwingung gibt, hat also jeder Mensch das Potential der Entwicklung in sich. Die Wahl, die jeder trifft, ist das Entscheidende. Die Erde ist die große Schule Gottes, des Universums, egal, wie es jeder für sich nennt. Allerdings muß jeder Lebensstrom für sich zu einer BEWUSSTEN Entscheidung kommen, die ihm niemand abnehmen kann. Um zu entscheiden wird auch Wissen benötigt. Woher erhalte ich dieses Wissen? Woher weiss ich welches Die Quelle ist ? Rein, unverfälscht? Heute wird sehr viel angeboten, was nicht von Der Quelle kommt. Die Meister Der Weisheit haben Eine Quele benannt und autorisiert, um Irrläufe zu vermeiden. Man kann berechtigt sagen:“ Der Weise erkennt den Unterschied und hat das Unterscheidungsvermögen zu erkennen und dann zu handeln.“ Er handelt im Sinne des Ganzen, nich orientiert an Profit und Beherrschung der Massen und Einzelnen. Um den Weg der Liebe, Weisheit und Kraft Gottes zu gehen benötigt man Disziplin und Gehorsam gegenüber den Gesetzen des Universums. Eines dieser Gesetze ist:“ Was du säst, wirst du ernten:“

    Antworten
  2. Margret Wenz

    Jeder
    Mensch ist ein Lichtwesen, meist nicht entwickelt, aber entwicklungsfähig! Da es nur Bewußtsein und Schwingung gibt, hat also jeder Mensch das Potential der Entwicklung in sich. Die Wahl, die jeder trifft, ist das Entscheidende. Die Erde ist die große Schule Gottes, des Universums, egal, wie es jeder für sich nennt. Allerdings muß jeder Lebensstrom für sich zu einer BEWUSSTEN Entscheidung kommen, die ihm niemand abnehmen kann. Um zu entscheiden wird auch Wissen benötigt. Woher erhalte ich dieses Wissen? Woher weiss ich welches Die Quelle ist ? Rein, unverfälscht? Heute wird sehr viel angeboten, was nicht von Der Quelle kommt. Die Meister Der Weisheit haben Eine Quele benannt und autorisiert, um Irrläufe zu vermeiden. Man kann berechtigt sagen:“ Der Weise erkennt den Unterschied und hat das Unterscheidungsvermögen zu erkennen und dann zu handeln.“ Er handelt im Sinne des Ganzen, nich orientiert an Profit und Beherrschung der Massen und Einzelnen. Um den Weg der Liebe, Weisheit und Kraft Gottes zu gehen benötigt man Disziplin und Gehorsam gegenüber den Gesetzen des Universums. Eines dieser Gesetze ist:“ Was du säst, wirst du ernten:“

    Antworten
  3. Flo

    ja,…nett geschrieben,…freut mich wiedermal sowas zu lesen….vielleicht stimmts ja, Wir werden es erleben,…..oder auch nicht,….

    greets

    Antworten
  4. Fritz Messing

    Gott zum Gruße,

    Ich frage mich allen Ernstes, warum ist alles und jedes mit dem schnöden Mammon verbunden?

    Warum muß und soll man für etwas bezahlen müssen, was demjenigen von “ ALL DAS WAS IST “ kostenlos, als sein zusätzliches Talent, gegeben wurde?

    Was sagte einst Jesus sinngemäß gesprochen, was Dir kostenlos gegeben wurde, sollst Du nicht gewerbsmäßig anwenden.

    Möge unser aller Schöpfer, Dir die Liebe, Harmonie und Frieden schenken.

    Fritz Messing

    Antworten

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*