Die sich heutzutage vollziehenden Veränderungen in der Natur und der Menschheit führen zu einem Transformations- beziehungsweise Veränderungsprozess in vielen Aspekten unseres Lebens. Diese lassen sich mithilfe des Mesa-Ritual in gesunde Bahnen lenken.

von Gerardo Pizarro

Das Programm dieser besonderen Reise wurde von Gerardo Pizarro für diejenigen konzipiert, die in dieser Zeit des Wandels ihr spirituelles Wachstum erweitern, persönliches Wachstum anstreben und die Reinigung des Körpers, die Auseinandersetzung mit dem Geist und das Erwachen des Bewusstseins vertiefen wollen. Dank des Einflusses der Ahnenenergie der Pyramiden und des Berges „Purgatorio de Tucumé“ werden die Teilnehmer der Mesa Reinigungen und Rituale, die sich im Programm befinden, in hohem Maße an Tiefe in ihrer persönlichen Arbeit erreichen. Das wird sie in die Lage versetzen, sich von jeder Art von traumatischer Erfahrung, Krankheit oder jeglichen Ereignissen aus der Vergangenheit zu befreien und sich von allem loszulösen, was sie nicht wirklich wachsen und erblühen lässt.

Während des Aufenthaltes in Tucumé wird Gerardo Pizarro das Programm mit verschiedenen Reinigungen und Behandlungsmethoden, mit Kräutern und Heilpflanzen vervollständigen, die für jeden einzelnen Teilnehmer personalisiert sind, und auf seine Bedürfnisse zugeschneiden. Die Personen, die an dieser besonderen Reise teilnehmen möchten, können in Absprache mit Gerardo über die Tiefe, die Stärke und die Kraft der Heilung entscheiden, mit der sie an sich persönlich arbeiten wollen.

Besondere schamanische Mesa-Rituale in Tucume

Für die Teilnehmer des Mesa-Rituals ist es erforderlich sich vor und nach der Mesa an eine reinigende Ernährung zu halten. Es wird auch empfohlen, während der 7 Tage Arbeit in Túcume auf das Rauchen, auf Alkohol und auf stimulierende Getränke zu verzichten.

Bei dieser Mesa wird das Erblühen und die Stärkung des Geistes erarbeitet. Dieses Ritual öffnet die Wege für die Manifestation des ersehnten Glücks in unserem Leben und unseren Lebensprojekten. Die Teilnehmer können ihre Gesundheit stärken und sich mit der Energie des Kosmos verbinden, wodurch innere Klarheit und Intuition erwachen. Die Erblühungs-Mesa sorgt dafür, dass unsere energetischen Zentren und unsere Aura wieder klar und rein werden. Die von Angst blockierte Energie wird wieder freigesetzt.

In dieser Mesa werden wir Traumata und negative Erfahrungen aus der Vergangenheit aufarbeiten. Ob Familiengeschichte, Verlust der Mutter-Bindung oder Konflikte zwischen Eltern und Kindern, werden die Teilnehmer von alten Ängsten oder Gefühlen von Verlassensein dauerhaft befreit. Solche Gefühle haben ihren Ursprung in familiären Situationen, wo das Kind ungewollt oder nicht willkommen war, oder wenn eine Abtreibung überlegt wurde. Diese Mesa ist auch für Opfer von psychologischen oder körperlichen Missbrauch geeignet. Der innere Krieger gibt uns die Möglichkeit an unserem Willen, unserer Kreativität zu arbeiten und alte emotionale Lasten aus der Vergangenheit zu verarbeiten und zu lösen. Das gilt sowohl für Frauen wie auch für Männer.

Mesa mit Ayahuasca

Ayahuasca ist eine kraftvolle Heilpflanze, sie besitzt die Fähigkeit uns mit der Erde und der Realität zu verbinden. In dieser Mesa beschäftigen wir uns mit dem Erweitern unseres Bewusstseins, um neue Dimensionen und das Universum zu erfahren. Wir nehmen Kontakt mit der Essenz unseres Seins auf, mit der Reinheit der Seele und dem Potential vom dem, was wir wirklich sind. Das Ritual ermöglicht uns, mit unseren Gegensätzen und mit persönlicher Kraft zu arbeiten. Dank der besonderen Kraft des Rituals, öffnet uns die Ayahuasca-Mesa die Tür zu subtilen und unbekannten Erfahrungen, die im normalen Bewusstsein nicht zugänglich sind.

Es handelt sich hier um eine starke rituelle Reinigung auf körperlicher, energetischer und seelischer Ebene. Damit werden Flüche und Effekte der schwarzen Magie neutralisiert. Mit der Kraft der “huacas” und den schützenden Geistern der “gentiles” (Schutzgeister unserer Vorfahren), die den Teilnehmern bei der Heilung zur Seite stehen, erreichen sie mit Hilfe der Energie der Landschaft und Pyramiden von Tucumé eine tiefe seelische Reinigung. All denen, die über die Grenzen ihres normalen Bewusstseins, ihrer Persönlichkeit und ihrer Ideen hinausgehen wollen, und die der Schamane für geeignet hält, bietet er die Möglichkeit, mit ihm diese Arbeit zu vertiefen und ihn auf eine magische Reise zu begleiten.

Karma-Mesa

Diese Mesa dient der Befreiung von schlechtem Karma. Die Teilnehmer können sich aus dem ewigen Teufelskreislauf ihrer vergangenen Leben, der bis in die Gegenwart hineinreicht, befreien.
Es ist die Chance, die Ketten, die uns an die Vergangenheit fesseln, und die uns hindern weiterzukommen, zu durchbrechen. Diese besondere Mesa arbeitet gezielt mit den früheren Leben, mit gutem und schlechtem Karma. Wir kehren zurück zu früheren Leben, um mit dem Negativen dort abzuschließen. Dabei wird klar, dass auch wir schlecht gehandelt und andere verletzt haben.
Diese karmische Mesa mit seinen Ritualen und Heilpflanzen ermöglicht uns, Zustände aus der ferneren Vergangenheit wieder zu erleben. Jeder Teilnehmer bekommt eine für ihn passende Menge an Heilkräutern, die er braucht, um zurückzugehen und das schlechte Karma aufzuheben.
Wir arbeiten mit den vier Pflanzen der Vision, mit der Absicht vergangene Aktionen zu heilen. So bleibt in der Vergangenheit, was dort hingehört und unsere Gegenwart wird dadurch auch nicht mehr gestört.

Rituelle Bäder

Rituelle Bäder sind eine altbewährte traditionelle Methode, um unsere Verbindung mit natürlichen Kräften der vier Elemente Luft, Wasser, Feuer und Erde wiederherzustellen. Gerardo Pizarro bietet diese Bäder für persönliches Wachstum an. Im Rahmen seiner Reinigungs- und Schutzrituale sind sie geeignet, einen neuen Lebensabschnitt willkommen zu heißen und offen zu sein für die Erfüllung in der Liebe, in der Arbeit, der Gesundheit und um das Glück in unserem Leben anzunehmen.

Rituelle Bäder stärken das Selbstbewusstsein und das eigene Selbstwertgefühl. Gerardo Pizarro benutzt nur einheimische Materialien dafür, basierend auf dem Wissen, das er von seinen Vorfahren und von seinen schamanischen Lehrern gelernt hat.

Dieses Bad ist für Leute, die mehr Selbstbewusstsein und Selbstliebe brauchen. Es zieht das Glück an und verbindet uns mit den vier Elementen: Wasser, Luft, Feuer und Erde. Die Gesundheit wird gefördert, sowie die Verbindungen zum inneren Kind, zur Schönheit und zur Reinheit.

Wenn wir einen Stillstand erleben, wenn nichts richtig funktioniert, ob in der Familie, der Gesundheit, in der Arbeit, dann ist alles wie blockiert. Mit mächtigen Heilkräutern löst Gerardo die negativen Blockaden und befreit den Menschen. Nach diesem Bad fühlt man eine große Befreiung, da die negative Energie in positive Energie umgewandelt wurde. Mit dem Segen des Universums wird das Leben harmonisch und offen für positive Veränderungen.

In den Entspannungsbädern werden verschiedene Kräuter und Heilpflanzen angewendet, um die Muskeln zu stärken und Knochen- und Gelenkschmerzen zu lindern. Durch sie wird das Blut gereinigt und Ungleichheiten im Körper wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Ein Trauma, Schock oder Schreck hinterlässt starke Spuren im Körper und verhindert eine Verbindung zwischen Körper und Geist. Der Schreck, der im Körper gespeichert ist, kann Appetitlosigkeit oder Schlafstörungen verursachen, die zu Alpträumen, Phobien und Selbstvernachlässigung führen. Die Blockaden stören die Kommunikation mit anderen, man fühlt sich dem Tod näher als dem Leben. Sinnverlust und Wut über die Vergangenheit lassen keine Klarheit und Hoffnung für die Zukunft entstehen.

Mit diesem Bad werden die im Körper gespeicherten negativen Erinnerungen gereinigt. Dadurch kann man sich wieder mit seiner Seele verbinden und die Lebens- und Liebeslust spüren. Die Person kann ihre Lebenskraft, den Appetit (auf das Leben) sowie erholsamen Schlaf zurückgewinnen.

Dieses Bad dient der Verarbeitung von alten familiären Themen und Lasten, vom Verlust der Mutter-Bindung oder Konflikte zwischen Vater und den Kindern. Die im Bad verwendeten Materialien und Gegenstände bringen die Chakras wieder ins Gleichgewicht. Damit wird die Aura auch geheilt. Gerardo benutzt dafür besondere Heilpflanzen, um Unreinheiten aus dem Körper und der Aura zu leiten.

Schamanische Massagen

Gerardo Pizarros Massagetechnik stammt aus einer uralten peruanischen Tradition. “Chucaque” bedeutet Schreck. Man kann es als eine starke Einprägung von Ängsten und Spannungen in Körper und Geist verstehen, die durch Wut, Groll oder Anspannungen in der Familie oder im Beruf entstanden sind.

Er führt zu einer Entfremdung zwischen Körper und Geist und zu Symptomen wie starke Schmerzen, Lähmungen, Gedächtnisverlust, geistigen Ausfällen, Rückenschmerzen oder starken Spannungen im Bauchraum. Diese Massagetechnik befreit den Körper von Spannungen und führt zu einer Wiedervereinigung von Körper und Geist. Das Befreien bestimmter Punkte des Körpers löst die Knoten in der Blutbahn und im energetischen Fluß, wodurch die Energie und die Vitalität wiederhergestellt werden kann.

Die Wiederherstellung des Gleichgewichts im Körper stimuliert und belebt die Schlüsselpunkte. Dadurch wird unser Nervensystem gestärkt, Stress und Erschöpfung verschwinden und der Rücken wird wieder zentriert. Die Energie kann wieder in jedem Chakra richtig fließen.

Diese Massage ist für empfindliche Haut geeignet. Die Behandlung bewirkt eine tiefe Reinigung durch die Anwendung von Heilpflanzen auf der Haut. Dadurch wird der Körper von Unreinheiten und Giftstoffen befreit. Geeignet für Gelenkschmerzen, Knochendislokationen, Arthrose, rheumatische Erkrankungen und durch Wetterfühligkeit ausgelöste Störungen. Auch empfohlen nach Operationen und für Prothesenträger. Diese Massage stärkt Knochen und Muskeln.

Diese Massagetechnik ist für alle Arten von energetischen Blockaden und Kreislaufproblemen geeignet. Hier werden traditionelle Techniken und Dampfanwendungen mit Heilkräutern kombiniert. Der Dampf öffnet die Poren für eine effektive Entgiftung und Blutreinigung. Die auf den körperlichen und energetischen Ebenen gesammelten Giftstoffe und negativen Einflüsse werden durch die Haut ausgeleitet. Diese Behandlung ist besonders effektiv bei Nebenhöhlenentzündungen, Erkältungen oder Atemwegserkrankungen.

Durch Hitze, Kälte und die Macht der Steine wird die Aura gereinigt und der Körper belebt. Quarz stärkt die Verbindung mit Himmel und Erde. Kristalle heilen alle energetischen Zentren des Körpers. Unser Gleichgewicht wird auf drei Ebenen: Körper, Geist und Emotionen wiederhergestellt.

Harmoninieren der Chakras

Hier werden Feuer, Hitze, Essenzen und Steine für eine Reaktivierung der Lebensenergie eingesetzt. Somit können wir unser energetisches Gleichgewicht wieder finden und Blockaden lösen. Jedes energetische Zentrum ist mit unseren körperlichen, emotionalen und geistigen Ebenen verbunden. Sie stehen unter verschiedenen negativen Einflüssen, deren Ursprung in ungelösten Konflikten in unserer Kindheit, unseren Beziehungen und unserem Leben liegen. Dort verursachen sie Stress, Schmerz, Depression oder Wut. Diese Arbeit schenkt uns den Schlüssel zur Öffnung und Heilung unseres Herzens.

Die schamanischen Reinigungsrituale

Die rituelle Reinigung gehört zu einer alten Heiltradition, die an der Nordküste von Peru seit der Entstehung der Lambayéque Kultur praktiziert wurde. Gerardo Pizarro benutzt diese Techniken heutzutage um organische und energetische Erkrankungen zu diagnostizieren.

Die traditionelle Reinigung benutzen Gerardo Pizarro und Andalia Carranza, um eine genaue Diagnose des körperlichen Zustandes zu finden, und auch um den Ursprung zu identifizieren. Sie hat eine lange Tradition in Gerardos Familie und vermittelt ein genaues Bild des Zustandes der Organe im Körper. Nach der Reinigung zeigt der Schamane dem Patienten seinen Befund und erklärt die Herkunft des Problems. Anschließend gibt er Hinweise für die Heilung. Es wird empfohlen, eine Reinigung vor der Mesa durchzuführen, damit bei dieser die körperlichen, emotionalen und energetischen Probleme behandelt werden können.

Die individuelle Reinigung mit dem Ei hat eine sehr lange Tradition, die Gerardo auch heute benutzt, um die Menschen von Schreck oder dem bösen Blick zu befreien. Das Ei ist wie ein Schwamm, das durch die Vitalität seiner lebendigen Zellen die Negativität aus dem Körper heraussaugt. Wenn Gerardo das Ei über den Körper streicht, werden die negativen Vibrationen, die der Körper von den negativen Gefühlen anderer Menschen oder schlechter Erfahrungen gespeichert hat, absorbiert. Die Reinigung dient auch zur Diagnose, um den Körper und die Aura zu sehen und zu harmonisieren. Das Ei zieht die ganze negative Energie, die an einem haftet, aus dem Körper und hilft sich von schlechten Gedanken und Absichten zu befreien. Die Behandlung schützt vor Neid und negativen Einflüssen durch andere. Am Ende der Reinigung kann man sehen, wie viele negative Energien das Ei aufgenommen hat, von denen man befreit wurde.

Mineralien wie Schwefel und Alaun besitzen die Eigenschaft, schlechte Einprägungen im Körper und in unseren energetischen Zentren lösen zu können. Zusammen erhöhen sie die Vibrationen der subtilen Körper und trennen sie von schlechten äußerlichen Einflüssen. Die Mineralien werden nach der Reinigung verbrannt und zeigen dann den Ursprung des Problems. Auch dient es der Schließung der Poren nach einem Bad oder einer Massage.

Sie befreien den Körper von schlechter Luft, wie zum Beispiel nach dem Schwitzen, wenn kalte Luft und negative Energien durch offene Poren eindringen können. Es ist auch bei der Behandlung von Gelenkschmerzen und Lähmungen, sowie zum Schutz der Aura, wenn sie offen oder ungeschützt ist, sehr effektiv.

Mit den spanischen Karten kann Gerardo in einem persönlichen Gespräch Fragen zu Projekten, Liebe, Familie und Gesundheit beantworten und Hinweise zur spirituellen Entwicklung geben. Es können Zweifel über die Gegenwart und Zukunft ausgeräumt werden. In den einzelnen Beratungsgesprächen ist es in einigen Fällen möglich, eine Diagnose zu erstellen oder den Ursprung eines Problems und seiner Herkunft zu benennen. Während des Gespräches wird über die möglichen Schritte gesprochen, um das persönliche Problem zu lösen.

Im Programm mit Heilung, Schutz- und energetischer Arbeit, sind enthalten: Ein persönliches Beratungsgespräch mit Gerardo Pizarro, die Besuche der “Huacas” Pyramiden und die archäologischen Museen von Sitio de Túcume sowie von Señor de Sipán.

 

Schamanische Nacht der Reinigung – Mesa Ritual: Am Samstag, den 5. Oktober um 22h in Berlin – Tempelhof.

ufaFabrik Internationales Kulturcentrum , Viktoriastr. 10-18, U6 Ullsteinstrasse, 12105 Berlin, Anmeldung: Gabi Happe, Tel: 0163 – 718 40 60, gabi.happe@ufafabrik.de

Weitere Informationen und Reservierungen unter:
(0034) 654647221
jgerardopizarro@gmail.com

 

 

Author: Lena

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*