Anzeige

Erweiterte Wahrnehmung durch die Komplexität der Klänge


Für viele Menschen ist es eine Offenbarung, sich einfach mal die Finger in die Ohren zu stecken und für einige Minuten das magische Reich der inneren Körper-Klänge wahrzunehmen. Da ist ein Rauschen und Summen, Klingen und Vibrieren auf mehreren Ebenen, und je länger wir lauschen, umso feinere Töne lassen uns staunen und entführen uns auf eine Reise in unser Innerstes. Schon nach wenigen Minuten hat sich unsere Wahrnehmung verfeinert und der Verstand ist zur Ruhe gekommen.

Im Nada-Yoga (Klang-Yoga) ist diese Methode eine Grundübung, um mit der Essenz des Klanges und dadurch mit der Quelle allen Lebens in Kontakt zu kommen. Dies gelingt über die Lenkung der Aufmerksamkeit auf die immer subtileren Schwingungen bis hin zur ewigen Stille, aus der jeder Klang entsteht.

Diese klangbasierten Bewusstseinsreisen sind aufgrund der Tatsache möglich, dass jeder einzelne Klang aus einer Vielzahl von harmonisch miteinander in Beziehung stehenden Schwingungen besteht. Somit sind Klänge viel zu komplex, um vom analysierenden Verstand wirklich erfasst werden zu können.

Um Klänge vollständig erfahren zu können, aktiviert sich das ganzheitliche nichtpolare Bewusstsein, indem es die Schwingungen fühlt und sich mit ihnen verbindet. Das ist die Grundlage für Klang-Meditationen und schamanische Reisen auf den Flügeln des Klanges von Trommel, Rassel, Didgeridoo, Gongs, Klangschalen oder Stimme. Dieses Wissen wird von immer mehr Menschen bewusst eingesetzt, um sich selbst und andere zu unterstützen, sich in die Vollkommenheit ihres essentiellen Seins hinein zu entspannen. Die dabei gewonnenen Einsichten in das Leben können den Umgang mit dem irdischen Alltag bereichern und erleichtern.

Körper-Klänge als Fahrzeug für Bewusstseins-Reisen

Da unser Universum aus Schwingungen aufgebaut ist, verändert jeder Klang unsere Lebens-Wirklichkeit direkt und unmittelbar, was wohl jedem durch das Konsumieren von Musik bekannt ist. Aktiv im Kontakt mit dem Klang des eigenen Körpers zu sein, ist jedoch eine oft viel tiefgreifendere Erfahrung, die jedem Menschen (völlig kostenfrei) zur Verfügung steht, um die heilsamen Wirkungen des Klanges für sich nutzen zu können.

Als Einstieg bietet es sich an, der eigenen Stimme einen Raum und eine Zeit zur Verfügung zu stellen, wo sie sich möglichst ungestört und völlig frei von Erwartungen, Ansprüchen oder Bewertungen ausdrücken darf. Diese Erlaubnis bringt die Stimme und die körpereigenen Energien ins Fließen und reguliert das weitere Geschehen wie von selbst – wenn wir es zulassen können. Über den Klang der Stimme können sich vergangene Emotionen erlösen, die inneren Sinne schenken uns neue Inspirationen und die größere Wirklichkeit kommt stärker in die körperliche, bewusste Erfahrung. Die Basis hierfür ist ein auf den Klang ausgerichteter Bewusstseins-Fokus und die bejahende Hingabe an das damit verbundene Erleben.

Für Menschen in Partnerschaften ist das gegenseitige Besingen eine wunderbare Methode, um jenseits sprachlicher Begrenzungen einen klanglichen Austausch zu erfahren, der auf der energetischen Ebene zu Verschmelzungs-Erlebnissen führen kann, die die bestehende Einheit eines Paares unterstützt und stärkt.

Auch mit dem lauschenden Beobachten des eigenen freigelassenen Atemklanges über einen längeren Zeitraum hinweg (30-60 Minuten) sowie über Summen, Pfeifen und Bodypercussion lassen sich Bewusstseinsbereiche öffnen, die unserem Alltagsbewusstsein nicht ohne weiteres zugänglich sind. Vertieft werden die Erlebnisse durch eine zuvor gewählte Absicht, mit der ein solcher Prozess eine Richtung und einen zusätzlichen Sinn bekommt.

Weil diese Erfahrungen sehr intensiv sein können, ist eine psychische Stabilität und eine gute Erdung Voraussetzung für ein selbstverantwortliches Experimentieren mit diesen kraftvollen Werkzeugen Klang und Stimme.

Eine professionelle Begleitung kann tiefere Prozesse effektiv unterstützen.
In Kombination mit anderen Methoden wie z. B. Visualisierungen, Bewusstseinsarbeit oder Energiearbeit sind über Körperklang-Erfahrungen wesentliche, das Leben bereichernde Transformationen möglich.

Über den Autor

Avatar of Miroslav Großer

ist Klang-Yoga-Lehrer, Stimm-Coach und Oberton-Sänger. Er bietet Einzel- Coaching und Seminare für Klang-Yoga, Obertongesang und ganzheitliche Stimmbildung an. Über seine website sind mehrere CDs mit Obertongesang von ihm erhältlich, unter anderem „Klänge des Lichts“, „Spirit of Nada“ und „Empty Mint“.

Mehr Infos

Tel.: 030- 69503041

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*