Anzeige

Vor Jahrtausenden in Indien entwickelt, heute ausgeübt in westlichen Ländern unter ganz anderen körperlichen und klimatischen Bedingungen und teils anderer Zielsetzung: Eigentlich logisch, dass das traditionelle Yoga diesen neuen, anderen Bedürfnisse angepasst werden muss. Dr. Daya Mullins, Gründerin und Leiterin der Gesundheits- und Ausbildungszentren „Weg der Mitte“ und des „Europäischen College für Yoga und Therapie“ entwickelte aus diesem Grund schon vor über 40 Jahren die Methode des BenefitYoga ®.

Von Barbara Irmer

Yogalehrer im Westen stehen vor der Aufgabe, die Lehre des Yoga in ihrem Kern zu bewahren und der westlichen Kultur angemessen zu vermitteln. Während Asanas (Körperhaltungen) in Indien ursprünglich von jungen Menschen praktiziert wurden, die dem Studium des Yoga oftmals ihr ganzes Leben widmeten, praktiziert man heute mit ganz anderen Zielen: Fitness, Entspannung, Ausgleich zu privaten und beruflichen Belastungen oder aus gesundheitlichen Gründen. Heutzutage haben jedoch viele erst in der zweiten Lebenshälfte ihre erste richtige Begegnung mit Yoga. Die Asana-Praxis im BenefitYoga ® ist deswegen so ausgelegt, dass sie individuell an das Lebensalter der Praktizierenden angepasst werden kann und natürlich auch ihre Motivation und sonstigen Lebensumstände berücksichtigt.

Was ist BenefitYoga ®?

Hier steht die harmonische Entwicklung des Menschen im Fokus. Die von Dr. Daya Mullins entwickelte Methode basiert auf den fünf klassischen Yogawe gen (Raja Yoga, Hatha Yoga, Jnana Yoga, Karma Yoga und Bhakti Yoga), der indischen Medizinlehre des Ayurveda und der Naturheilkunde.

BenefitYoga® geht hierbei von einem umfassenderen Gesundheitsverständnis aus, als es heute in der Gesellschaft, auch im Yoga, üblich ist. Der Ansatz umfasst unterschiedliche Zielebenen – von Prävention über Wellness und Fitness bis hin zu spiritueller Entwicklung – und kann je nach Bedürfnis einen sinnvollen Übungsweg bieten. Die Asanas können als Weg zu Zentrierung, Heilung und Selbsterkenntnis dienen – je nach der individuellen Zielsetzung. Achtsamkeit und Konzentration dienen in diesem Yoga dazu, die Selbstbewusstheit zu erhöhen und Belastungsmuster sowie unnötigen Stress im Alltag zu erkennen und abzubauen.

Die Asanas können Spannungsmuster erfahrbar machen, damit sie durch Verstehen in gesundheitsfördernde Haltungen und Handlungen umgewandelt werden können. Die auf Präzision angelegte Asana-Praxis verhilft zu einer Erfahrung der Präsenz im Augenblick – mit der Möglichkeit, diese Qualität auch in den eigenen Alltag zu integrieren. Besonderen Wert wird auch auf den freien Fluss des natürlichen Atems als Grundstein für körperliche und seelische Gesundheit gelegt. Der Atem reagiert auf jedes Ungleichgewicht. Stress beeinflusst ihn beispielsweise auf unterschiedliche Weise, so dass das natürliche Atemmuster verfälscht wird – man fühlt sich nicht mehr „richtig“, ist aus der Balance geraten. Jede Emotion, jede körperliche und geistige Überforderung spiegelt sich im Atem. Das Erlernen der Atemwahrnehmung ermöglicht herauszufinden, wie der eigene Atem genau fließt und wie man die Atemräume erweitern kann.

Ankommen bei sich

BenefitYoga® ist ganzheitlich und strebt Gleichgewicht und Einklang zwischen allen Ebenen an, die das menschliche Sein ausmachen: Körper, Emotion, Geist, soziale und spirituelle Ebene. Es werden keine Glaubensinhalte offeriert, sondern Werkzeuge vermittelt, die es ermöglichen, in die eigene Kraft zu kommen – Self-empowerment. Die Methode hat das Ziel, Leid zu mindern, Freude zu mehren. Das setzt voraus, sich selbst klarer und wertneutraler wahrzunehmen. Es geht darum, den Istzustand von Körper, Emotion und Geist zu erfassen, ohne zu werten oder verändern zu wollen, sondern das anzunehmen, was im Moment ist. Die meisten Menschen möchten jedoch zum Beispiel körperliche Schmerzen oder Ängste nicht haben. Sie wollen fit und glücklich sein und versuchen unbewusst, alles andere zu verdrängen. Doch jedes Gefühl und jeder Schmerz möchte wahrgenommen werden. Jedes Verdrängen bringt uns mehr ins Ungleichgewicht und weiter weg von uns selbst. Seit Jahrtausenden geht es im Yoga jedoch darum, bei sich selbst anzukommen und den eigenen Wesenskern in sich zu erkennen – im Zusammenspiel mit dem Ganzen.

BenefitYoga®-Kurse im „Weg der Mitte“
Ahornstr. 18, 14163 Berlin,
030-8131 040

Seminare im „Weg der Mitte“ im Kloster Gerode/Südharz:
BenefitYoga® Sommerwoche 6.-11.7.17 und 4.-9.8.17

BenefitYoga® – entspannt und belebt 1.-3.9.17
Nada Yoga 8.-10.9.17

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*