Anzeige

SkyDancing Tantra und der Weg der Margot Anand Naslednikov

Am Anfang der 70er-Jahre des 20. Jahrhunderts ist eine hoffnungsvolle
Jugend weltweit zu neuen Horizonten unterwegs. Damals sucht auch eine junge Frau ihren Weg. Ausgestattet mit bester Bildung und gutbürgerlichem Lebenshintergrund wagt sie mit Mut und bekennendem Eigensinn die Überschreitung der Grenzen und Krusten des etablierten Wertesystems.

Wie viele reiht sie sich in den Strom Suchender ein, die mit Energie die Schätze der Weltkulturen nach Verwertbarem durchwühlen und mit dem aktuellen Wissen für eine neue Vision zu kombinieren suchen. Sie hat die Fügung und das Glück im Herzen, starken Menschen, Begleitern und Lehrern zu begegnen und aus den Höhen und Tiefen dieses Grenzgängertums Klärung zu erfahren. Von ihrem großen Lehrer Osho erhält sie den Namen Ma Margo Anand – der Weg der Ekstase. In Oshos Umfeld entwickelt sie die Grundzüge eines Lebensprogrammes, welches sich aus den Quellen ihrer bisherigen Erfahrung, humanistischer Psychologie des Wilhelm Reich und Alexander Lowen und aus dem Taoismus speist. Und sie entdeckt das mehrtausendjährige Tantra. Das ist das missing link zwischen Intellekt und Sinnlich- keit. So wird sie die Pionierin für ein Gesamtkonzept einer spirituellen und gleichermaßen sinnlichen Entwicklungsreise für den modernen westlichen Menschen: SkyDancing Tantra®.

Die Lebensenergie fließen lassen

Mit Aman Schröter verfeinert sie in der Folge dieses wirksame Werkzeug SkyDancing Tantra® zu einer strukturierten wie intuitiven Methode. Der Körper wird als Kanal des lebendigen Energie-flusses wahrgenommen und im Praktizieren gestimmt. Energie freisetzen, Energie leiten und in hohen Energie- zuständen entspannen, loslassen. Mit Meditation, Bewegung, Begegnung, Prozessarbeit, Gruppendynamik, einprägsamen Ritualen lernen die Praktizierenden in einfachem, schrittweisem Prozess, das Energiesystem erst einmal in ihrem eigenen Körper zu fühlen, zu klären. Im wunderbaren Fließen der Lebensenergie erschließen sich die wirklichen Potentiale und Kraftquellen. Das ist Grundlage und Kanal, mit anderen in Verbindung und ins Spiel zu gehen. SkyDancing Tantra® ist für den heutigen Menschen nachvollziehbar aufgebaut. Im Agieren, Atmen, Bewusstwerden ist es Paartraining, Liebesschule, wie auch Entwicklungshilfe für die persönlichen Potentiale. Tantra gibt uns Sexualität als den gewaltigen Motor zurück, der sie ist. In einer scheinbar übersexualisierten, jedoch im Kern blockierten, prüden Welt macht dieses Lebenssystem unsere Sexualität und Lebensfreude, unseren Körper und unser geistiges Tor wieder zu dem großen Geschenk, welches uns als Mensch in die Wiege gelegt wurde. Im Spiel des Männlichen und Weiblichen, in Polarität und Einheit, tanzt unsere Energie mit dem Bewusstsein. Mit befreiter Lebenskraft vermögen wir, uns aus den Endlosschleifen blockierter Energiepotentiale zu lösen und die Dualität von Irdischem und Geistigem, von Körper und Geist, Mann und Frau in eine neue Bewusstseinsebene zu transformieren. Ekstase ist der freigesetzte Fluss von Lebensenergie in einem aufgeräumten KörperGeist. Erleuchtung ist immer und jetzt, wir wissen’s nur nicht mehr.

SkyDancing Tantra® in Berlin

SkyDancing Tantra® entwickelt eine komplexe Lebensweise, und über 5000 Frauen und Männer sind seit 1988 in Deutschland auf diesem Weg unterwegs. Seit 2005 bietet SkyDancing Tantra® auch in  Berlin Gruppen an. Wissenschaftliche Studien über die Wirksamkeit der Methode stellen bei den Teilnehmern lebensbejahende Veränderungen in allen Bereichen des Lebens fest. Mehr Authentizität, Kommunikationsfähigkeit und die überraschende Erfahrung einer Bedingungslosigkeit von Liebe sind ein Ergebnis. In der veränderten Ausrichtung erfindet sich das Leben im Augenblick neu. Wir werden fähig, unsere Rolle im Glück wie im Scheitern zu erkennen und dieses Leben in allen seinen Farben als einen Gesang des unergründlichen Universums zu begreifen. Es ist nicht schwer, es ist nur Arbeit. Und Entspannung in Freude und Glückseligkeit, die ist.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*